Eva Longoria klaut Requisiten bei Desperate Housewives

Diebesgut als Erinnerung

Kurz vor dem Ende der allerletzten Staffel hat "Desperate Housewife" Eva Longoria als Andenken ein paar Sachen vom Set mitgehen lassen. Damit sie immer an die guten alten Zeiten erinnert wird.

Wer hat denn da die Finger lang gemacht? Eva Longoria scheint das Ende der Erfolgsserie "Desperate Housewives" so nah zu gehen, dass sie es nicht lassen konnte, ein paar Stücke der Serien-Ausstattung mitgehen zu lassen.

Das Kavaliers-Delikt scheint auch den Verantwortlichen der Serie nicht entgangen zu sein, weshalb Eva auch nicht verraten möchte, wobei es sich bei den Souvenirs genau handelt. „Ich habe ein paar Sachen gestohlen, aber ich werde euch nicht verraten, was, weil sie es dann zurückfordern werden“, verriet sie im Interview mit einer TV-Zeitschrift.

Nach acht Jahren ist jetzt Schluss mit den verzweifelten Hausfrauen. Natürlich hängen auch für die Darsteller viele Emotionen und Erinnerungen an ihren Dreh-Locations und da darf man ruhig aus nostalgischen Gründen mal das eine oder andere Stück an Memorablien einheimsen!