Beyoncé verzaubert bei Met-Gala mit einem Nichts von Kleid

Po-Blitzer auf dem Roten Teppich

Wow! Beyoncé Knowles bei der Unter dem transparenten Kleid trug die Sängerin einen transparenten Body Lila Federn bilden den Abschluss der mit Pailletten besetzten Robe

Pailletten, Spitze, Federn und ganz viel Haut: Beyoncé Knowles entzückte bei der gestrigen "Met-Gala" alle. Nur wenige Monate nach der Geburt von Baby Blue Ivy präsentierte sich die Sängerin strahlend schön.

Wow! Beim gestrigen Auftritt von Beyoncé Knowles, 30, auf der "Met-Gala" in New York wurde wieder einmal deutlich, warum das "People"-Magazin sie erst kürzlich zur schönsten Frau der Welt gekürt hatte.

Die "Met-Gala", auch bekannt als "Costume Institute Gala", findet alljährlich im New Yorker Metropolitan Museum statt und gilt als eine Art Oscar-Verleihung der Ostküste.

Die 30-Jährige zeigte Fans und Fotografen auf dem Roten Teppich ihren unheimlich gut geformten Körper - und das nur wenige Monate nach der Geburt von Baby Blue Ivy!

Ihre Haute-Couture-Robe von "Givenchy" in schwarzer Spitze und lila Federn erlaubte reichlich Einblicke - von überschüssigen Schwangerschaftspfunden war jedoch keine Spur.

Das transparente, mit Pailletten und Spitze bestickte Abendkleid, unter dem Beyoncé nur einen hautfarbenen Body trug, entblößte zum Teil den Allerwertesten und die Beine der Sängerin. Und wir müssen etwas neidisch zugeben: Verstecken muss sich die Ehefrau von Jay-Z absolut nicht!

Erst kürzlich hatte Beyoncé ihren Abnehm-Trick verraten: Stillen! Es ist allerdings mehr als fraglich, ob sich jede Frau allein mit dieser altbewährten Schlankheitsmethode in einen solch durchsichtigen Fummel schmeißen sollte ...