Himmlische-Familie-Star Stephen Collins lässt sich scheiden

Das Aus nach 27 Ehejahren

Was für eine traurige Nachricht. Stephen Collins, der den Pastor in "Eine himmlische Familie" spielte, lässt sich nach 27 langen Ehejahren von seiner Frau Faye Grant scheiden.

Und es bestätigt sich schon wieder: In Hollywood hält nichts für immer. Schauspieler Stephen Collins, 64, lässt sich von seiner Ehefrau Faye Grant, 54, scheiden. Die Beiden haben eine gemeinsame Tochter, Kate.

Collins spielte von 1996 bis 2007 den liebevollen und fürsorglichen Familienvater und Pastor Eric Camden in der TV-Serie "Eine himmlische Familie".

Seitdem war Stephen in einigen kleineren Serien-Rolle zu sehen.

Stephen trennte sich nun nach 27 Ehejahren von seiner Frau und reichte die Scheidung ein. Der Grund ist nicht bekannt. Stephen ließ lediglich in einer Pressemitteilung verlauten, dass er und Faye "von jetzt an getrennte Wege gehen werden."

Seine Frau Faye reagierte aber sehr traurig über seine Entscheidung. Gegenüber einem Internetportal verriet sie: "Dass Stephen die Scheidung eingereicht hat, ist eine Überraschung. Ich bin am Boden zerstört. 27 Jahre Ehe in Hollywood ist das Äquivalent zu 189 Hundejahren."

Es scheint, als sei die Trennung für Faye ganz und gar nicht gewollt und als sei es allein Stephens Entscheidung gewesen.