Russell Brand bereut die Scheidung von Katy Perry

Er war zu voreilig

Komiker Russell Brand verging beim Anblick der Knutsch-Fotos von Exfrau Katy Perry und ihrem neuen Freund Rob Ackroyd alles. Ein Freund erzählt, dass Russell die Trennung sehr bereut.

Was hören wir da?! Schauspieler und Komiker Russell Brand, 36, fand die Fotos von seiner Exfreundin Katy Perry, 27, und ihrem neuen Liebhaber Rob Ackroyd, Gitarrist bei "Florence + the Machine", überhaupt nicht lustig. Die Beiden zeigten sich verliebt und innig auf dem Coachella-Festival.

Russell selbst ist zwar schon seit Beginn der Trennung von Katy kein Kostverächter und angelt sich eine Frau nach der anderen. Doch seine Katy jetzt mit einem gutaussehenden Rocker zu sehen, ist für Russell zuviel des Guten.

"Es heißt, dass Russell 'von Eifersucht geschüttelt wurde', als er die Bilder von ihr mit Rob sah. Er scheint zu glauben, dass er die Beziehung zu schnell aufgab", erzählt ein enger Vertrauter des Schauspielers der britischen "Grazia". Nanu, das sind ja ganz neue Worte. Kommt Russell am Ende etwa reumütig zu Katy zurück?

Russell soll Katy sogar eine herzereißende E-Mail geschrieben haben, in der er über ihre vergangene Beziehung schreibt. In der Mail bittet Russell Katy um Verzeihung und schreibt, dass die Scheidung einer der schlimmsten Fehler seines Lebens gewesen wäre. Doch Katy ist zufrieden mit ihrem jetzigen Leben. Sie kann endlich genießen!

"Man kann davon ausgehen, dass Russell Katy alles Glück der Welt wünscht. Aber vielleicht hätte er begreifen sollen, wie besonders seine Ehefrau ist, als er noch mit ihr verheiratet war und nicht fünf Monate später", sagt der Bekannte.

Recht hat er ja. Russell, deine Zeit ist vorbei.