Desperate Housewives-Abschluss-Party ohne Teri Hatcher

Hass unter den Kolleginnen

Es sollte eine schöne Abschiedsfeier werden. Die "Desperate Housewifes"-Stars Eva Longoria, Felicity Huffman, Marcia Cross und Vanessa Williams luden die gesamte Crew ein. Nur eine fehlte: Serien-BFF Teri Hatcher.

Es scheint so, als ob die schöne Fassade des "Beste Freundinnen"-Clans bei "Desperate Housewifes" zusammenbricht. Die Gerüchteküche brodelte bereits nach dem letzten Drehtag. Denn da konnte man auf Eva Longorias Twitter-Account sehr viele emotionale Bilder begutachten, die sie mit vielen Crewmitgliedern zeigte. Auffällig: Keine Spur von Teri Hatcher!

Jetzt ging es offensichtlich so weit, dass die DHW-Hauptdarstellerinnen eine Abschiedsfeier ohne die 47-jährige Schauspielerin schmissen. Dort bekam jedes Crew-Mitglied ein Geschenk samt Abschiedskarte, mit den angeblichen Worten: "Danke für acht zauberhafte Jahre. Alles Liebe, Eva, Marcia, Felicity und Vanessa." Halt, hier fehlt doch jemand! Es könnte ein Zufall sein, doch laut der amerikanischen Presse soll ein Insider berichtet haben, dass keine der Frauen mit Teri klarkam.

Bei einem Shooting für die "Vanity Fair" hielt sich Teri bereits für den Mittelpunkt der gesamten Show. Sie soll rumgezickt und darauf bestanden haben, bei der Aufnahme des Bildes in der Mitte zu stehen. Sogar die ehemalige "Desperate Housewifes"- Darstellerin Nicollette Sheridan soll sie als die "gemeinste Frau der Welt" bezeichnet haben.

Jetzt scheint es zu spät zu sein, denn mit der Abschlussfeier wurde die gesamte Show beendet. Ein Zickenkrieg wird eher nicht folgen. Dafür hat sich Teri Hatcher jetzt als Miststück in die Gedächtnisse eingebrannt. Oder hatte sie versucht durch ihre Eskapaden ein wenig mehr Aufmerksamkeit zu bekommen?