Kim Kardashian im Tanning-Fieber

Das It-Girl macht auf Tanning Mom

Kim Kardashian ist immer für einen Spaß zu haben. Nun reagierte sie mit einem Twitter-Bild auf die "Tanning Mom", die derzeit in Amerika vor Gericht steht, weil sie ihre fünfjährige Tochter auf die Sonnenbank geschickt hat. Auf Twitter postete Kim deshalb nun ein Bild, auf dem sie selbst total gebräunt ist - mit den Worten "Tan Mom hat Konkurrenz bekommen".

Kim Kardashian wollte mit Hilfe dieses Bildes via Twitter, "Solariumstufe 100", der "Tanning Mom" Konkurrenz machen. Die 44-Jährige erlangte in den USA zweifelhaften Ruhm, weil sie ihre fünfjährige Tochter angeblich unter das Solarium geschickt hatte.

Kim kommentierte ihr Bild: "Die 'tann-süchtige' Mutter hat eine ziemlich große Konkurrenz bekommen!!! LOL".

Aber anschließend sofort die Entwarnung. Wer jetzt denkt, auch Kim Kardashian habe sich stundenlang unter der Sonnenbank braten lassen, liegt falsch. Die 31-Jährige erklärt das Ganze so: "Es ist ein Selbstbräuner-Spray!!! Ich habe es abgewaschen und habe nun meinen alten Teint wieder. Allerdings, es sah schon ziemlich verrückt aus, nachdem ich es acht Stunden drauf hatte!"

Comedy-Talent hat Kim ganz klar!

.