Jay-Z lädt Obama zu seinem Festival ein

Wird Obama für ihn singen?

Jay-Z veranstaltet im September sein eigenes Music-Festival. Für sein Line-Up wünscht er sich vor allem einen Gast ganz besonders: US-Präsident Barack Obama!

Jay-Z, 42, scheint mit seiner neuen Rolle als Daddy noch nicht genug um die Ohren zu haben. Neben seiner Musikkarriere, plant der Rapper außerdem ein eigenes Musik-Festival zu organisieren, das in diesem Herbst in Philadelphia stattfinden soll.

Einen Wunschkandidaten für das bisher noch unbekannte Line-up: US-Präsident Barack Obama! In einem Interview erzählte er, dass er ihn "auf jeden Fall" fragen wolle, ob er nicht für einen Auftritt vorbeikommen oder sogar etwas performen wolle.

"Ich werde ihn anrufen und versuchen, ihn davon zu überzeugen, dass er performt – eine kleine Interpretation von Al Green – aber ich bezweifle, dass es klappt. Da ist die Wahl noch mitten im Gang. Zudem ist er damit beschäftigt, der Welt zu helfen und wird vermutlich keine Zeit haben, aber ich werde ihn auf jeden Fall fragen."

Mit seiner Anspielung auf Al Green bezieht sich Jay-Z auf eine Wahlkampfveranstaltung im Januar, bei der Obama zu Ehren des Soul-Sängers eine Zeile aus Al Greens Klassiker "Let's Stay Together" zum Besten gab.

Dazu erklärte er den anwesenden Gästen: "Die Leute haben mir nicht geglaubt, dass ich es tun würde. Aber ich habe euch doch gesagt, dass ich es mache."

Ob er die Leute auch diesmal wieder überraschen und der Einladung Jay-Z's folgen wird? Wir würden uns über einen Auftritt des US-Präsidenten auf jeden Fall freuen!

Hier die ganz kurze Performance von Obama:

Themen