Kanye West tritt in Reality-Show auf

Zu Gast bei 'Keeping Up With The Kardashians'

Seit einigen Wochen turteln TV-Sternchen Kim Kardashian und Rapper Kanye West, mal mehr oder weniger in der Öffentlichkeit herum. Und während viele an eine durchdachte PR-Strategie als an eine echte Liebesbeziehung glauben, kommt nun der nächste Schritt: Kanye West wird in Kims TV-Reality-Show "Keeping Up With The Kardashians" auftreten.

Ob das ein gutes Omen ist? Schon Kims Ex-Mann Kris Humphries wurde in der beliebten TV-Reality-Show der Kardashians von Kameras begleitet - nun trifft Kims neuer Freund Kanye West dasselbe Schicksal.

Wie die 31-Jährige selbst verriet, wird Kanye, 34, in der kommenden Staffel zu sehen sein. Wer jetzt allerdings intime Liebes-Szenen des Paares erwartet, liegt falsch.

"Ich werde kein Schaumbad nehmen, Champagner trinken oder auf einer Sex-Schaukel sitzen, wie Khloé und Lamar es tun … nein, so etwas werdet ihr nicht sehen", verriet Kim.

Doch so ganz ohne Kameras geht es halt eben doch nicht: "Ich möchte mein Leben zeigen … Wenn wir ein romantisches Dinner haben, werde ich nicht sagen 'Macht die Kameras aus!'".

Aus der Vergangenheit hat sie gelernt. Ihre XXL-Hochzeit mit dem amerikanischen Basketballer Kris Humphries, die natürlich auch im Fernsehen übertragen wurde, gehörte nach nur 72 Tagen der Vergangenheit an.

"Ich passe mehr auf mich und mein kleines Herz auf. In der Vergangenheit habe ich so viel von mir präsentiert und es ist mir schon fast peinlich, wenn ich die Bilder der riesigen Hochzeit sehe. Nach alledem möchte ich meine Privatsphäre nun mehr schützen."

Doch die Gerüchte um eine baldige Hochzeit mit dem millionenschweren Kanye West brechen nicht ab. Und Kim ist halt ein Selbstvermarktungsprofi. Ob sie am Ende wirklich aus der Vergangenheit gelernt hat?