Taylor Swift spendet Geld für Bildungseinrichtung

Für die Kinder

Taylor Swift ist wirklich großzügig. Die Country-Sängerin spendete jetzt rund vier Millionen Dollar für die "Country Musik Hall of Fame" und das Musum in Nashville. Die Einrichtung dient besonders den Kindern.

Sowas haben wir gern. Stars, die sich für wohltätige Zwecke einsetzen und damit auch weniger gesegneten Menschen ein tolles Leben oder zumindest eine wertvolle Erfahrung ermöglichen.

So auch der junge Country-Star Taylor Swift, 22. Die mehrfach ausgezeichnete Sängerin spendete nun sehr viel Geld für ein Projekt, das ihr besonders am Herzen liegt. Rund vier Millionen Dollar (ca. 3,1 Millionen Euro) ließ sie für die "Country Hall of Fame" und das dazugehörige Museum in Nashville/USA springen.

Mit dem Geld soll das unfertige Gebäude endlich ausgebaut werden. Es sollen drei Klassenräume entstehen, in denen die Kinder lernen können und eine Gallerie, ebenfalls extra für Kinder. Die Einrichtung soll dann 2014 endlich eröffnet werden. Man merkt also, dass die Kleinen bei Taylor ein Stein im Brett haben. 

Der Museumsdirektor Kyle Young findet Taylors Engagement richtig gut: "Taylor Swift steht für Country-Musik und die besten Traditionen. Mit dem Schritt nach vorn, nämlich unser Bildungszentrum zu finanzieren, hat sie erneut bewiesen, dass sie ein Auge auf unsere Branche, auch was die Zukunft angeht, hat."

Wir finden ebenfalls, dass Taylor damit gezeigt hat, dass sie nicht abgehoben ist und sich gern für die Schwächeren einsetzt.