Maggie Gyllenhall mit zwei Kindern überfordert

Sie befürchtet, Windeln wechseln vergessen zu haben

Schauspielerin Maggie Gyllenhall ist vor Kurzem zum zweiten Mal Mutter geworden und gab nun in einem Interview zu, jetzt doppelt gestresst zu sein. Ihr Ehemann Peter Sarsgaard hilft aber ordentlich mit und sie sind sich der Herausforderung, Kinder und Karriere gleichzeitig zu managen, bewusst.

Wie OK! berichtete, sind Hollywood-Schauspieler Maggie Gyllenhall, 34, und ihr Ehemann Peter Sarsgaard, 41, nun Eltern von zwei Töchtern. Die sympathische Maggie gestand nun in einem Interview mit "USA Today", sie hätte "keine Ahnung", wie man zwei Kinder aufzieht.

"Ich bin gespannt zu sehen, wie viel ich noch über das Stillen und Windeln wechseln weiß!"

Das Ehepaar sei sich bewusst, dass es für zwei vielbeschäftigte Schauspieler schwierig sei, weiterhin gute Jobs zu kriegen und gleichzeitig zwei Töchter zu anständigen Kindern zu erziehen:

"Peter witzelte letztens und fragte: 'Wie werden wir jemals wieder arbeiten gehen können?' Wie man mit einem Kind umgeht, haben wir gelernt, aber jetzt sind da plötzlich zwei! Wir sind so nervös."

Wir aber sind uns sicher, dass das süße Ehepaar das hinkriegt und die kleine Ramona und ihre Schwester Gloria stolz auf ihre Eltern sein können! Außerdem hilft Onkel Jake Gyllenhall sicher gerne aus.