Miley Cyrus über ihre Trennung von Nick Jonas

Er brach ihr das Herz...

Vier Jahre ist die Beziehung von den damaligen Teenies Miley Cyrus und Nick Jonas („Jonas Brothers“) her. Jetzt spricht Miley das erste Mal über die genauen Gründe der Trennung.

Heute kann Miley Cyrus über ihre damalige Beziehung zu Nick Jonas lachen. Doch das war nicht immer so. In einer US-amerikanischen Talkshow „The Converstaion“ plauderte das 19-jährige Teenie-Idol das allererste Mal über die Trennungsgründe von der vier Jahre zurückliegenden Beziehung zu Nick.

Ihr Herz sei ihr am schlimmsten herausgerissen worden als sie 14 Jahre alt gewesen sei. Dabei dachte sie von der Person, die sie geliebt habe, also Nick Jonas, er sei perfekt. „Naja, und wenn dir dann dein Herz gebrochen wird, dann siehst du nur das eine: Der Rest meines Lebens ist ruiniert, weil er mich nicht so liebt, wie ich ihn. Er denkt, ich bin nicht hübsch, also bin ich nicht hübsch. Er denkt, ich sei seine Zeit nicht wert, also bin ich keines Menschen Zeit wert.“

Nur ihr Vater konnte ihr in diesen schweren Zeiten beistehen, denn er gab ihr einen sehr wichtigen Rat. Sie solle weitermachen, komme, was wolle. Das habe Miley, so schnulzig es klänge, tatsächlich helfen können.

Heute sind die schweren Zeiten vorbei, denn Miley ist glücklich. Sie ist mit Schauspieler Liam Hemsworth, Bruder von Chris Hemsworth, zusammen. Und Nick? Nun ja, der trennte sich von seiner Freundin Delta Goodrem, die sogar wieder einen Neuen haben soll – Seal.

Liebe Miley, merke dir einfach: What goes around comes around!