Katy Perry - Mit der Omi auf dem Red Carpet

Alles zu den Billboard Music Awards 2012

Vergangene Nacht wurden in Las Vegas die Billboard Awards 2012 verliehen. Ein Ereignis, das sich zahlreiche Stars nicht entgehen lassen wollten. Katy Perry überraschte auf dem roten Teppich mit einer ganz besonderen Begleitung: Ihrer Oma Ann!

Es war ein musikalisches Schaulaufen der Extraklasse, das man am gestrigen Abend, 20. Mai, in Las Vegas anlässlich der "Billboard Music Awards" beobachten konnte. Zahlreiche Stars aus der Musik- und Unterhaltungs-Branche ließen sich dieses Ereignis nicht entgehen.

Auch nicht Katy Perry, 27, die sich auf dem roten Teppich mit einer ganz besonderen Begleitung zeigte. Schon vor ihrem Auftritt in der Öffentlichkeit kündigte sie auf ihrer Twitter-Seite an: "Mein Date für die heutigen Billboard Music Awards ist heißer als das Wetter in Las Vegas."

Aber wer glaubt, dass die Frisch-Geschiedene von Russel Brand etwa einen neuen Lover präsentierte, der irrt. Denn der heiße Export, der an der Seite der hübschen Sängerin über den Red Carpet schlenderte, war ihre Großmutter, Ann Hudson.

In einem fliederfarbenen Traum von Kleid, zusammen mit passender lila Haarpracht, posierte Katy zusammen mit ihrer Omi für die Kameras.

Aber natürlich standen bei der Verleihung nicht nur die Looks und Begleitungen der Stars im Mittelpunkt, sondern vor allem die begehrten Preise, die in den Hauptkategorien Artist Awards, Album Awards und Song Awards an die Künstler verliehen wurden. Besonders eine Sängerin hatte dabei die Nase wieder ganz weit vorn. Die Rede ist natürlich von Adele, 24!

Die britische Künstlerin konnte allein acht Trophäen in der Kategorie Artist Awards für sich gewinnen, vier weitere konnte sie in den anderen Kategorien einheimsen. Leider war die Sängerin nicht selbst vor Ort, um ihre Preise entgegen zu nehmen. Aber auch die US-Band "LMFAO" konnten sich mit 17 Nominierungen große Chancen ausrechnen. Sängerin Rihanna, 24, war mit 13 Nominierungen dabei.

Weitere Highlights waren die Ehrung der verstorbenen Whitney Houston (1963-2012) mit einem posthum verliehenen "Millennium Award" für ihre Erfolge in der Musikindustrie. Ihre Tochter Bobbi Kristina, 18, hat den Preis entgegengenommen. Auch Stevie Wonder, 62, wurde eine besondere Ehre zuteil. Er erhielt den "Icon Award". Er ist nach Neil Diamond erst die zweite Person, die diesen Preis entgegennehmen darf.

Die “Billboard Music Awards” basieren dabei auf den US-Chartpositionen der Künstler von 01. Mai 2011 bis 29. Februar 2012.