Pete Dohertys Aussetzer bei Cannes Filmpremiere

Mit Alkohol auf dem roten Teppich

Er kann es nicht lassen: Auch bei seinem Film-Debüt in Cannes kann greift er zum Alkohol. Pete Doherty Pete Doherty an der Seite seiner Filmpartnerin Lily Cole.

Eigentlich wollte Pete Doherty in Cannes mit seinem Filmdebüt für Aufsehen sorgen. Doch auch bei der Filmpremiere von "Confession of a Child of the Century", in dem der Sänger eine Hauptrolle spielt, kann er die Finger nicht vom Alkohol lassen.

Dass Pete Doherty, 33, weniger für seine Musik, als für seine skandalösen Fehltritte bekannt ist, ist nichts Neues. Erst kürzlich sorgte er mal wieder für Schlagzeilen, als er ein Bild versteigern ließ, das unter anderen aus dem Blut der verstorbenen Sängerin Amy Winehouse (1983-2011) angefertigt wurde.

Nun will der der Rüpelrocker aber auch unter die Schauspieler gehen. Bei den Filmfestspielen in Cannes feierte er sein Schauspieldebüt. An der Seite von Charlotte Gainsbourg wird er in dem "Film "Confession of a Child of the Century" zu sehen sein, der sich auf einen Roman von Alfred Musset bezieht.

In dem Drama der französischen Regisseurin Sylvie Verheyde spielt Doherty einen jungen romantischen Aristokraten, der an Weltschmerz leidet. Aber auch seiner eigentlichen Berufung, der Musik, blieb der Brite treu und steuerte mal eben die Schlussmusik des zweistündigen Films hinzu.

Aber so ganz ohne Skandälchen geht es bei Doherty natürlich nicht. Und so erregte er auch in der glamourösen französischen Kleinstadt die Gemüter, als er auf offener Straße seinem Alkoholkonsum frönte. Scheinbar konnte er nicht einmal hier auf den Schnaps verzichten und so sah man den Ex von Kate Moss, 38, wie man ihn kennt - mit Kippe in der einen und einer Flasche Whisky in der anderen Hand.

Auch sonst machte der 33-Jährige keinen wirklich gesunden Eindruck. Blass und müde sah er aus, als er gemeinsam mit seiner Filmpartnerin Lily Cole, 23, die umso bezaubernder aussah, für die Kameras posierte.

Wir sind auf jeden Fall gespannt, wie sich Pete auf der Leinwand schlagen wird und hoffen, dass er zukünftig auch in der Realität sein Leben auf dei Reihe bekommt.