Adele Neuhauser: Ihr Sohn war immer für sie da

Die "Tatort"-Kommisarin gibt intime Details preis

Adele Neuhauser, 58, hatte es nicht immer leicht im Leben. Doch es gab eine Person, die immer für sie da war und sie stützte – ihr Sohn.

Adele Neuhauser hatte ein Leben voller Höhen und Tiefen. Doch seit 30 Jahren gibt es in all dem Durcheinander eine Konstante, die sie durch dick und dünn begleitet. Julian heißt der Sohn der Schauspielerin. In ihrer Autobiografie "Ich war mein größter Feind" spricht sie auch intensiv über die Beziehung zu ihrem Jungen.

Ihr Sohn war immer für sie da

2006 scheiterte die Ehe von Adele Neuhauser und Zoltan Paul. Ihr Sohn war da und tröstete, genauso unterstützte er sie 2008, als sie sich einer Operation an den Stimmbändern unterziehen musste und um ihre Fähigkeit zu sprechen fürchtete. Die Schauspielerin gesteht gegenüber der "Bild":

Er war da, er hat mich in den Arm genommen. Das hat ja schon gereicht.

SO schwer war die Jugend von Adele Neuhauser

Besonders schwer waren die letzten Jahre für Adele Neuhauser, denn 2015 starb ihr Vater, 2016 ihre Mutter und nur einen Monat darauf auch noch ihr Bruder. Um ihn zu retten, plante die Schauspielerin eine Stammzellenspende, doch vergeblich. Der Blutkrebs siegte. Auch die Jugend der "Tatort"-Kommisarin war nicht leicht, sechs Selbstmordversuche hat sie hinter sich, sie fängt schon als Kind an zu rauchen und in jungen Jahren trennen sich ihre Eltern. Heute hat die Schauspielerin in ihrem Sohn eine wichtige Stütze gefunden.

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest!