Alessandra Meyer-Wölden: Schockierende Mager-Grüße aus Miami

Die 33-Jährige wird immer dürrer!

Durchtrainiert mit einem ordentlichen Sixpack: So präsentierte sich Alessandra Meyer-Wölden bei Besonders kräftig war das Model noch nie. Mit diesem Foto schockiert Alessandra ihre Instagram-Follower. Leidet die 33-Jährige an Magersucht?

Autsch! Beim Anblick von Alessandra Meyer-Wölden, 33, haben nicht nur wir uns erschrocken! Die hübsche Blondine wollte ihren Instagram-Fans eigentlich nur einen Gruß aus dem sonnigen Miami schicken, wo sie offensichtlich gerade urlaubt, doch den Followern des Models ist bei dem Urlaubs-Schnappschuss etwas ganz anderes aufgefallen: Alessandra ist schockierend dünn geworden! Sogar von Magersucht sprechen ihre Follower bei Instagram...

Alessandra Meyer-Wölden muss sich Mager-Kritik gefallen lassen

„Beach day“ (zu deutsch: „Strandtag“) kommentiert Alessandra Meyer-Wölden das Urlaubs-Selfie, das sie bei Instagram postete. Darauf zu sehen: die hübsche Blondine mit Basecap, neonfarbigem Musterbikini und Spiegel-Shades. Was aber noch viel auffälliger ist, ist Alessandras XXS-Ärmchen, mit dem sie offenbar das Handy für den Schnappschuss festhält.

Viel ist nämlich nicht mehr dran an dem auf dem Bild zu sehenden Stückchen Oberarm. Hat die Blondine nach ihrem "Let's Dance"-Aus etwa noch mehr abgenommen? Nur noch Haut und Knochen, so sieht es zumindest aus. Und das finden auch die Fans von Alessandra Meyer-Wölden.

 

 

Oh mein Gott bist du mager,

so ein Kommentar,

Krass dünn,

ein anderer.

Leidet Alessandra unter Magersucht?

Schnell kommt in der Mager-Diskussion um das Foto von Alessandra Meyer-Wölden auch das Wort „Magersucht“ ins Spiel und mit ihm die Frage, ob das Model tatsächlich nur dünn oder gar krankhaft abgemagert sei. „Hier und auf dem Fitnessvideo sieht es echt ungesund dünn aus😐, findet etwa ein Fan. Andere wiederum verteidigen die 30-Jährige: „Immer diese Vorurteile. ‚Magersucht‘ warum akzeptiert man nicht dass manche Menschen nun mal dünn sind.“

Zweites Bild kommt besser an

 

 

Das zweite Bild, das Alessandra aus Miami postete, kommt sehr viel besser bei den Fans an. Auf dem sieht das Model zwar noch immer ziemlich dünn aus, krankhaft dünn finden die Fans sie hier aber nicht - im Gegenteil. „Wahnsinns Figur 👌 😊 sehr fesch 😊“, „Wunderschön“ und „Richtig toll siehst du aus“ so die Kommentare der Fans.