Alkohol-Beichte von Adele: "Früher war ich oft betrunken"

Die "Hello"-Interpretin spricht über Karriere, Privatleben und ihre Laster

Sängerin Adele ist momentan auf Erfolgskurs: Ihre neue Single "Hello" bricht derzeit alle Rekorde und auch privat läuft es bei der jungen Mutter gut. Die 27-Jährige hat ein makelloses Image und gilt für etliche junge Mädchen als Vorbild. Doch auch bei Adele lief es nicht immer rund, wie sie im Interview mit "Rolling Stone" erzählt.

 

Comeback des Jahres

Vor drei Jahren zog sich Adele aus der Öffentlichkeit zurück, um sich ihrem Privatleben zu widmen. Jetzt meldet sich Adele mit einem rekordverdächtigen Comeback zurück. Die junge Mutter hat nicht nur viele neue Songs im Gepäck, sondern zeigt sich im Interview auch ungewohnt offen. Erfrischend ehrlich berichtet der Weltstar von Karriere, Privatleben und von welchen Lastern sie sich seit der Geburt ihres Sohnes getrennt habe:

Ich konnte jeden unter den Tisch trinken und liefere auch heute noch eine ganz gute Show. Aber wenn du ein Kind hast, ist ein Kater einer Folter. Ich war früher oft betrunken. Was habe ich da bloß alles gesagt? Und zu wem? Das ist nun zum Glück alles kein Problem mehr. Ab und zu genehmige ich mir noch ein Glas Wein, aber ich bin auf der Hut,

gesteht die Oscar-Preisträgerin.

Ihre große Leidenschaft

Das Adele dem Alkohol abgeschworen hat, verdankt die erfolgreiche Sängerin vor allem ihrem Sohn. Für ihn hat die junge Mutter auch ihre große Leidenschaft, das Rauchen, aufgegeben:

Ich liebe es zu rauchen! Früher dachte ich, ich sähe cool aus, wenn ich rauche. Aber wenn man ein Kind hat, denkt man: Tja, es ist nicht ganz so cool, an Lungenkrebs zu sterben, denn ich will ja für mein Kind noch eine Weile verfügbar sein.

Ständig Anfragen vom "Playboy"

Etwas skurril finde Adele es, dass sie immer wieder Anfragen vom US-amerikanischen Männermagazin "Playboy" erhalte:

Ich wurde so oft gefragt, ob ich mich für den Playboy ausziehen würde. Das ist echt lächerlich. Ist das, weil ich eine Frau bin oder weil ich fett bin?,

witztelt die sympathische Mutter.

Doch selbst mit Modelmaßen käme ein Shooting für das beliebte Männermagazin für sie nicht infrage. Interessieren würde sie nur, ob sie mit weniger Pfunden ebenso erfolgreich wäre, denn gerade weil sie selbst nicht perfekt sei, könne sich jeder mit der Sängerin identifizieren.

Auf ihre musikalische Karriere hat ihre Vergangenheit keinen negativen Einfluss genommen: Adeles Album "25" gilt in der Musikbranche als wichtigste Neuerscheinung des Jahres. Mit ihrem letzten Album hielt sich die Oscar-Preisträgerin ganze zwei Jahre lang auf Platz 1 der US-Album-Charts.

Hier ein Video zum Thema: