Alkohol im Spiel? Ben Affleck rastet live im TV aus

Video: Wegen des Football-Skandals "Deflategate" kann der Oscarpreisträger nicht mehr an sich halten

Ben Affleck zeigte sich nicht von seiner besten Seite live im TV. Ben Affleck hat einige Mal das F-Wort benutzt. Ben Affleck zu Gast in der Show von Bill Simmons.

Was ist denn da bloß in Ben Affleck, 43, gefahren? Der Noch-Ehemann von Jennifer Garner, 44, schockierte die Zuschauer am Mittwochabend bei seinem Auftritt in Bill Simmons US-Talkshow mit wilden Beschimpfungen und üblen Ausdrücken. Grund: Derzeit sorgt der Skandal "Deflategate" unter anderem um Bündchen-Ehemann Tom Brady, 38, in Footballer-Kreisen für Schlagzeilen. Zu viel für den Hollywood-Star, der sich immer weiter in Rage redete ...

Ben Affleck wütet live im TV

Ausfallend, bizarr und vulgär - so lässt sich Ben Afflecks Auftritt in Bill Simmons Football-Talk am Mittwochabend, 22. Juni wohl am besten beschreiben. Ungehalten pöbelte der US-Schauspieler gegen das vermeintlich ungerechte Vorgehen der "National Football League" gegen die New England Patriots und ihren Quarterback Tom Brady. Weil Brady angeblich (mit-)verantwortlich dafür war, dass die Bälle bei einigen Spielen zu schwach aufgepumpt waren ("Deflatefate"), wurde der Mann von Topmodel Gisele Bündchen für mehrere Spiele gesperrt.

Afflecks Reaktion?  "'Deflategate' ist der größte sch***, f*** Skandal in der Sportgeschichte. Es ist so f*** dumm."

F-Wort-Flatrate?

Ganze 17 Mal unterstrich Ben Affleck seine Empörung mit dem F-Wort. Schnell fragten sich die Zuschauer der Live-Sendung, ob da einfach nur Afflecks ausgeprägte Passion für Football aus ihm sprach oder es doch noch einen anderen Grund für seinen Ausraster live im TV gab. Schnell wurden Stimmen laut, der Noch-Ehemann von Jennifer Garner, der schon öfter Alkohol-Probleme gehabt haben soll, habe zu tief ins Glas geschaut. 

Seht hier Ben Afflecks TV-Aussetzer: