Amal & George Clooney: Traum geplatzt

Neuer Ärger um ihr Anwesen

George Clooney, 59, und seine Frau Amal wollten sich ein schickes Anwesen in Frankreich zulegen. Doch nun gibt es Ärger um das Haus. 

George & Amal Clooney: Anwesen auf der ganzen Welt

George Clooney soll schon länger mit dem Gedanken spielen, sich ein Haus in Frankreich zu kaufen. Der Schauspieler, der im vergangenen Jahr viel Zeit auf seinem Anwesen in Los Angeles verbrachte, besitzt bereits opulente Häuser in London und Italien. Doch zumindest mit seinem Zuhause in der britischen Hauptstadt hat er bis dato wenig Glück gehabt: Die Themse trat schon mehrmals über die Ufer und setzte Teile von Georges und Amals Luxusanwesen unter Wasser. Ob der Hollywood-Star nun auch deshalb Nägel mit Köpfen machen und sich endlich ein Haus in Frankreich zulegen will? Die Pläne dafür sollen nun so konkret sein, wie nie zuvor. Und das könnte auch mit einem ganz besonderen Nachbarn zu tun haben.

George & Amal Clooney: Luxus pur! So sieht ihre neue Villa aus

Wie "Le Figaro" berichtet, soll der "Ocean’s Twelve"-Schauspieler es auf ein ganz bestimmtes Anwesen abgesehen haben. Das "Domaine le Canadel" liegt in der Provence und ist eigentlich ein altes Bauernhaus. 1993 wurde es von Bruno Lafourcade saniert und ist seitdem eine echte Luxus-Immobilie. Zu dem Anwesen gehören laut einer Website selbstverständlich auch ein Swimmingpool, ein Tennisplatz, sowie ein eigener Lavendelgarten. Ob George sich wirklich für genau das Objekt interessiert, das auf der Website angeboten wird, ist nicht bekannt. Laut "voici" soll es sich aber um ein Anwesen mit diesem Namen handeln. Und der Schauspieler hätte allen Grund dazu, dieses Haus interessant zu finden. Denn das Anwesen sieht einfach traumhaft aus. Und die wunderschöne Villa könnte noch einen weiteren Vorteil haben: Einen möglichen Partner zum "Boules" spielen auf dem hauseigenen Platz hätten George und Amal schon ganz in der Nähe.

 

 

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

George & Amal Clooney: Wird ER ihr neuer Nachbar? 

Wie die Zeitung "Var Matin" herausgefunden haben will, soll Georges Freund Brad Pitt nicht weit entfernt ein Anwesen besitzen. Die beiden Schauspieler lernten sich am Set von "Ocean’s Eleven" kennen, sind seitdem sehr gut befreundet. Brad Pitt soll das Schloss Miraval gehören, das nur wenige Kilometer nördlich des Anwesens liegt, für das sich George Clooney aktuell sehr interessieren soll. Die Nähe zu seinem guten Freund wäre für den Schauspieler sicherlich ein überzeugender Grund dafür, sich das Anwesen in Frankreich wirklich zu kaufen - auch wenn das nicht billig wird. Der Markler nennt als Preis für die Villa im Internet 7,9 Millionen Euro. Doch vielleicht ist George die Nähe zu seinem alten Kumpel den Preis ja wert.

George & Amal Clooney: Platzt ihr Provence-Traum? 

Doch nun sieht es so aus, als würde es vorerst nichts werden mit der direkten Nachbarschaft von George Clooney und Brad Pitt. Wie "T-Online" berichtet, soll ein anderer Interessent George und Amal bei der Villa zuvor gekommen sein. Für angeblich sechs Millionen Euro sollte das hübsche Haus mit dem riesigen Grundstück den Besitzer wechseln. Schon im August soll der Käufer sich mit den bisherigen Eigentümern auf einen Kaufpreis geeinigt haben - doch genau da hat die Sache nun auch angeblich ihren Haken. 

Denn die Eigentümer sollen plötzlich statt der vereinbarten sechs Millionen Euro mehr Geld verlangt haben. Eine Summe von 200.000 Euro steht im Raum. Als der potenzielle Käufer das nicht bezahlen wollte, sagten die Verkäufer den Deal wohl ab. Nun stehen beide Seiten vor Gericht. "T-Online" zitiert den Anwalt Guy Azzari, der sagt, es gebe "Unsicherheit über die Immobilie". Er geht davon aus, dass das Verfahren ein bis vier Jahre lang dauern könnte. Ob George und Amal aber wirklich bereit sind, so lange auf das Haus zu warten?

Glaubst du, George und Amal Clooney ziehen nach Frankreich?

%
0
%
0