Amal und George Clooney: So sehen die Zwillinge aus!

Opa Nick Clooney plauderte im TV über den doppelten Nachwuchs

Seit George Clooney, 56, und Ehefrau Amal, 39, am vergangenen Dienstag (06. Juni) zum ersten Mal Eltern geworden sind - und das auch gleich noch von Zwillingen - fragen sich natürlich alle, wie der Clooney-Nachwuchs wohl aussieht. Jetzt gab Georges Vater Nick Clooney die ersten süßen Details preis!

George und Amal Clooney zum ersten Mal Eltern

Die Nase von Papa und die Augen von Mama? Seit der Geburt der Zwillinge am vergangenen Dienstag (06. Juni) in London spekulieren natürlich alle, wem der Nachwuchs von George Clooney und Ehefrau Amal Clooney ähnlicher sieht. Eines steht jedenfalls fest: Genpool-mäßig haben Ella und Alexander allen Grund zur Freude, denn nicht nur Papa George gilt seit Jahren als begehrenswerter Hollywood-Beau, auch Mama Amal ist mit ihren langen Beinen und wunderschönen Augen eine echte Augenweide.

Auf ein Foto der Babys warten wir bislang jedoch vergeblich. Die frischgebackenen Eltern halten sich, was das an geht, nämlich bedeckt. Doch nicht allen bleibt ein Blick auf die Zwillinge verwehrt. Georges Vater, Nick Clooney, hat seine Enkelchen bereits kennengelernt - und zwar via Skype-Telefonat zwei Stunden nach der Geburt! Im US-Fernsehen plauderte der stolze Großvater jetzt aus dem Nähkästchen...

Sie sind hinreißend! Der kleine Junge sah aus, als hätte er Georges Nase. Sein kleines Profil,

schwärmt der frischgebackene Opa und ergänzt:

ich liebe ihre Namen. Beide sind grandios!

Doppeltes Baby-Glück für Amal und George

Ob Töchterchen Ella dann auch nach Papa George kommt, oder doch das elegante Aussehen von der erfolgreichen Anwaltsmama hat, bleibt abzuwarten. Sicher ist jedenfalls, dass alle vier wohlauf sind und sich derzeit von den Strapazen der Geburt erholen, wie der 56-Jährige gegenüber dem People-Magazin verriet:

Diesen Morgen haben Amal und George Ella und Alexander Clooney in ihrem Leben willkommen geheißen. Ella, Alexander und Amal sind alle gesund, glücklich und wohlauf. George wurde ruhig gestellt und sollte sich in einigen Tagen wieder erholt haben,

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei