Amber Heard über Johnny Depp: "Ein Monster"

Die Schauspielerin erhebt schwere Vorwürfe gegen ihren Ex

Die Negativ-Schlagzeilen rund um Johnny Depp scheinen einfach nicht abreißen zu wollen. Nun tauchte ein aktuelles Gerichtsdokument aus dem Scheidungsprozess auf, in welchem ihm Ex Amber Heard, 32, schwere Vorwürfe macht!
 

Hat Johnny Depp seine Ex misshandelt?

Skandale über Skandale - die Rede ist natürlich von Johnny Depp. Der Schauspieler hat in den letzten Jahren eher mit seinem Privatleben als mit seinen Leistungen vor der Kamera für Aufsehen gesorgt. Drogen-Gerüchte, Alkohol-Eskapaden und nicht zuletzt das Prügel-Drama rund um Ex Amber Heard beherrschen immer wieder die Schlagzeilen.

Dann vor wenigen Tagen der Schock für alle Fans: Der 55-Jährige wird im sechsten Teil der beliebten Disney-Filme "Fluch der Karibik" nicht mit dabei sein. Drehbuchautor Suart Beattie habe die traurige Nachricht bestätigt. Grund seien die vielen Skandale, wie die britische "Daily Mail" berichtete. 

Doch das ist längst nicht alles: Gerade erst schien endlich Ruhe zwischen Johnny Depp und Amber Heard eingekehrt zu sein, doch der Schein trügt offenbar. Vor knapp zwei Jahren wurde bekannt, dass der Hollywood-Star seine 23 Jahre jüngere Frau misshandelt haben soll. Unter anderem soll der 55-Jährige der Schauspielerin mit einem Handy ins Gesicht geschlagen haben. Amber postete sogar ein Foto der vermeintlichen Verletzungen im Netz.

 

 

Und Johnny Depp? Der schwieg lange zu den schlimmen Vorwürfen, bis er schließlich gegenüber "GQ" sein Schweigen brach und alles abstritt: 

Jemandem zu schaden, den du liebst? Als eine Art Mobbing? Nein, das habe ich nicht getan, das klingt nicht nach mir. Deshalb habe ich mich anfänglich auch gar nicht dazu geäußert. Ich wusste, dass das an mir kleben bleiben würde und es wurde immer verrückter.

Amber Heard: "Angst vor dem Monster"

Doch nun tauchte ein Dokument aus dem Scheidungsprozess des Paares auf, welches erneut dunkles Licht auf den Kult-Star wirft. Demnach behauptet die Blondine, dass der Dasteller privat häufig seine "monströse" Seite gezeigt haben soll:

Johnny und ich haben der Persönlichkeit, die er annimmt, wenn er mich schlägt, einen Namen gegeben - wir nennen es das Monster und das schon seit Jahren. Ich hatte schreckliche Angst vor dem Monster,

so die schockierenden Zeilen, die "The Hollywood Reporter" nun veröffentlichte.

Auf insgesamt 471 Seiten beschreibt die 32-Jährige bis ins kleinste Detail, wie Johnny Depp sie misshandelt haben soll und auch enge Freunde der "Aquaman"-Darstellerin bestätigten deren Vorwürfe. 

Scheint, als nehme die Schlammschlacht zwischen dem Ex-Paar einfach kein Ende. Amber Heard und Johnny Depp lernten sich bei den Dreharbeiten zu "The Rum Diary" kennen und lieben. Im Januar 2014 gab das Paar seine Verlobung bekannt, am 4. Februar 2015 heirateten sie. Nur ein Jahr später folgte die Scheidung.

Glaubst Du, dass Johnny Depp Amber Heard tatsächlich misshandelt hat? Stimme in unserer Umfrage ab!

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Johnny Depp: Ex Amber Heard hetzt öffentlich gegen ihn

Johnny Depp beim Knutschen erwischt!

"Fluch der Karibik": Remake ohne Johnny Depp

Glaubst Du, dass Johnny Depp Amber Heard tatsächlich misshandelt hat?

%
0
%
0