Amira Pocher: Jetzt schießt sie gegen Olis Fans

"Es ist wie eine Sekte geworden"

Dass Amira Pocher, 27, mit den kritischen Aussagen ihres Mannes Oliver Pocher, 42, über Influencer nicht immer übereinstimmt, stellte sie bereits klar. Doch jetzt wendet sie sich sogar gegen die Fans des Comedians.

Oliver Pocher vs. Yeliz Koc: Das sagt Amira

Instagramer müssen aktuell aufpassen, was sie teilen, denn Oliver Pocher hat es sich in den letzten Wochen offenbar zur Aufgabe gemacht, sich über die Posts der Influencer lustig zu machen. Auch Yeliz Koc, 26, ist dabei auf sein Radar geraten und muss sich fast täglich Sprüche des 42-Jährigen anhören.

Doch was hält eigentlich Amira Pocher von den Aktionen ihres Mannes. Yeliz veröffentlichte jetzt eine vermeintliche Nachricht der 27-Jährigen, in der sie sich für Olis Verhalten entschuldigt:

Du, ich verstehe dich absolut. Ich weiß nicht, woher dieser Hass bei ihm kommt. Er kann sich so arg in Sachen reinsteigern und da bin ich machtlos.

 

Amira Pocher bezeichnet Olis Fans als "Sekte"

Doch damit nicht genug: Mit ihrer Nachricht zeigte Amira nicht nur, dass sie die Meinung ihres Mannes nicht teilt, sondern stellte sich gleichzeitig gegen dessen Fan-Gemeinde, die das Influencer-Bashing des Comedians feiern: "Viele denken, er schert alle über einen Kamm, aber da tut er nicht. Das machen 'seine Anhänger'. Es ist wie eine Sekte geworden."

"Anhänger", "Sekte" - an ihrer Wortwahl wird deutlich, dass sich Amira mit Olis Followerschaft nicht mehr wirklich wohlfühlt.

Mehr zu den Pochers:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Yeliz Koc (@_yelizkoc_) am

Yeliz Koc: Wieso verriet sie Amira Pocher?

Doch warum hat Yeliz Amiras private Entschuldigung eigentlich auf "Instagram" veröffentlicht? In ihrer Story verteidigt die 26-Jährige, die für ihre Trennung von Johannes Haller, 32, von Oli beleidigt wurde, ihre Entscheidung:

Ich habe mit ihr geschrieben, nachdem ich mit ihm geschrieben habe, weil er ja in jedem Video meinen Namen in den Mund genommen hat. Und dann wurde mir gesagt, dass das nicht mehr vorkommen wird. Dann war auch einige Tage Funkstille, worüber ich sehr glücklich war. Dann hat er sich aber trotzdem wieder lustig gemacht. Über ein Video, in dem ich geweint habe. Da habe ich ihm geschrieben, er soll das lassen. Sonst hole ich auch mal aus.

Und das tat sie mit der Veröffentlichung von Amiras Nachricht dann wohl auch ...

Findest du, dass Oliver Pocher zu weit geht?

%
0
%
0