Andreas Gabalier: Krankenhaus-Schock

So schlecht geht es dem Sänger wirklich

Andreas Gabalier, 34, liegt flach. Der Sänger musste aufgrund von heftigen Symptomen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Doch was fehlt dem Österreicher?

Andreas Gabalier ist krank

Große Sorge um Andreas Gabalier: Der Sänger musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Bereits am Sonntag wandte sich der Österreicher sichtlich geschwächt in den sozialen Medien an seine Fans:

Es geht mir grad gar nicht gut. Ich liege seit drei Tagen komplett flach und muss mir irgendwelche komischen Flüssigkeitstropfen in meine Venen hineinfließen lassen, weil mein Darm nach 500 Sitzungen und sechs Kilo weniger keine Flüssigkeit mehr aufnehmen kann.

 

 

Die Lage ist also durchaus ernst. Deswegen bekommt der 34-Jährige nun auch Schonkost, damit sich sein Magen wieder beruhigen kann.

Aber momentan schaut’s im Magerl ganz schlecht aus. Es ist nicht lustig, hier zu liegen,  

gesteht er traurig.

 

 

“Wir wissen bisher nicht, was das für ein Virus ist“

Die Ärzte haben dem Volks Rock'N'Roller außerdem strenge Bettruhe verordnet, damit er wieder zu Kräften kommt. Deswegen musste er sein Konzert im schweizerischen Huttwil auch schweren Herzens absagen. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Andreas Gabalier (@andreasgabalier_official) am

 

Doch was fehlt Andreas Gabalier? Zunächst ging der Sänger von einer Lebensmittelvergiftung aus. Doch was sich der Alpenrocker wirklich eingefangen hat, ist aktuell noch unklar. 

Wir wissen bisher nicht, was das für ein Virus ist und wo es herkommt. Die Ärzte untersuchen das noch,

erklärt sein Sprecher Sepp Adlmann gegenüber “Bild“. Hoffentlich kommen die Mediziner der genauen Ursache bald auf die Schliche, damit Andi bald wieder auf den Beinen ist. 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Andreas Gabalier: Skandal um seine Freundin

Wie jetzt? Sex-Verbot für Andreas Gabalier!