Andrej Mangold & Jenny Lange: Neues Leben auf Mallorca

Diese Entscheidung überrascht

Gut ein halbes Jahr schon gehen Andrej Mangold, 34, und Jenny Lange, 27, getrennte Wege. Nun überrascht die Zumba-Trainerin mit einer unerwarteten Entscheidung …

Die wahren Gründe für das Liebes-Aus

Für viele Fans war es ein großer Schock, als sich das einstige "Bachelor"-Traumpaar Andrej Mangold und Jenny Lange im November letzten Jahres trennte. Zunächst wollten die beiden die Gründe für das Liebes-Aus noch für sich behalten, doch in den letzten Monaten kamen immer wieder neue Details ans Licht. Unter anderem sollen unterschiedliche Zukunftspläne verantwortlich gewesen sein, aber auch die schwere Zeit nach dem "Sommerhaus der Stars" habe einen entscheidenden Teil dazu beigetragen, dass sich Andrej und Jenny schließlich für eine Trennung entschieden.

Kurz zuvor noch hatten die beiden TV-Gesichter große Pläne verkündet: Sie wollten gemeinsam nach Mallorca auswandern. Sogar ein passendes Haus hatten sie bereits gefunden. Doch kurze Zeit später lag die Beziehung in Scherben und das Paar machte das Liebes-Aus offiziell.

Mehr zum Thema:

 

 

Andrej Mangold & Jenny Lange: Neues Leben auf Mallorca

Dass Andrej weiterhin seinen Plan auszuwandern verfolgte, daraus machte der 34-Jährige kein Geheimnis. Doch nun folgt die große Überraschung: Auch Jenny ist derzeit auf Wohnungssuche — ausgerechnet auf der Sonneninsel! In Palma hat sich die Kuppelshow-Siegerin bereits mehrere Objekte angeschaut und in eine Immobilie ganz besonders verliebt:

Ich glaube, die wird's!,

schwärmt Jenny bei Instagram.

Dass die 27-Jährige nun ausgerechnet ihrem Ex folgt, dürfte bei einigen Fans für Verwunderung sorgen. Schließlich könnten sich die Verflossenen so deutlich häufiger über den Weg laufen. Allerdings ist auch nachvollziehbar, dass Jenny an ihrem Wunsch auszuwandern festhalten möchte, trotz Trennung. Die Liebe zum Urlaubs-Hotspot Mallorca verbindet Andrej und Jenny nach wie vor.

 

Findest du es komisch, dass Jenny jetzt auch nach Mallorca zieht?

%
0
%
0