Angelina Jolie & Brad Pitt "lebten getrennte Leben"

Die Ehe von Brangelina soll schon lange in Trümmern liegen

Nach außen wahrten Angelina Jolie und Brad Pitt lange den Schein.  Tatsächlich soll hinter den Kulissen seit langem ein erbitterter Kampf geherrscht haben.  Angelina Jolie fährt harte Geschütze gegen ihren Noch-Ehemann auf. 

Trotz aller Krisengerüchte, die jahrelang um Angelina Jolie, 41, und Brad Pitt, 52, kursierten, schockierte die Trennungsnachricht Fans und Medien weltweit. Dass es allerdings schon lange schlecht um die Ehe des leidenschaftlichen Hollywood-Paares stand, weiß jetzt ein Insider zu berichten. Ihm zufolge kapselten sich Brangelina bereits seit langer Zeit voneinander ab. 

Kein Happy End für Angelina Jolie & Brad Pitt

Angelina Jolie und Brad Pitt galten als das heißeste Power-Paar in Hollywood. Doch nach 12 Jahren Beziehung, zwei Jahren Ehe, sechs gemeinsamen Kindern und schier unzähligen Film- und Charity-Projekten ist davon nichts mehr übrig: Angelina Jolie reichte - offenbar im Alleingang - die Scheidung von ihrem Noch-Mann ein. Brangelina ist Geschichte. 

Brangelina: Zusammen und doch allein

Während ein erbitterter Streit um die gemeinsamen Kinder Maddox, 15, Pax, 12, Zahara, 11, Shiloh, 10, und die Zwillinge Knox und Vivienne, 8, entbrannt ist, kommen immer mehr Details über die scheinbar so makellose Hollywood-Ehe ans Licht. Offenbar hing der Haussegen bei "BrangeliNO", wie sie jetzt genannt werden, schon sehr lange gehörig schief. Eine Quelle will laut "Dailymail" wissen, dass Brad und Angelina zwar gemeinsam in ihrem 7.500-Quadratmeter-Anwesen in den Hollywood Hills lebten, jedoch völlig separate Flügel bewohnten. 

Sie lebten getrennte Leben,

heißt es weiter.

"Sie stritten sich immer häufiger"

Begegneten sie sich doch mal, kam es wohl vermehrt zu Auseinandersetzungen. "Sie stritten sich immer häufiger", zitiert "Dailymail" einen Insider.

Anlass waren angeblich nicht nur die unterschiedlichen Vorstellungen bei der Kindererziehung - Angelina wollte den Kids alle Freiheiten lassen, Brad waren Regeln wichtig -, sondern auch ihr politischer und beruflicher Ehrgeiz, den er immer weniger verstanden haben soll. Während die Jolie als UNO-Sonderbotschafterin in Flüchtlingscamps und Krankenhäusern auf die Ärmsten der Armen aufmerksam machte, zog sich Brad immer mehr heraus und genoss lockere Abende mit Kumpels wie George Clooney bei ein paar Gläschen. 

Schwerer Vorwurf gegen Brad Pitt

Zwischen der Einheit Brangelina taten sich immer größere Welten auf. Trauriger Höhepunkt im Scheidungsdrama: der Vorwurf, Brad soll Hand gegen sein eigenes Kind Maddox angelegt haben, der aktuelle von zuständigen Behörden geprüft wird.

Video: Brangelina-Scheidung - Um so viel Geld geht es!