Angelina Jolie im Trennungskrieg mit Brad: DAS gab ihr Kraft

Ist ihr Ex-Mann bald vergessen?

Die Trennung von Angelina Jolie, 44, und Brad Pitt, 55, schockierte im September 2016 ganz Hollywood. Drei Jahre später kommen noch immer dunkle Geheimnisse dieser Schlammschlacht ans Licht ...

Angelina Jolie: Die Kinder retteten ihr das Leben

Angie und Brad galten als das Traumpaar der Filmindustrie. Nach außen wirkte die Liebe der beiden fast filmreif. Mit ihren sechs Kindern gaben sie stets das perfekte Familienbild ab, doch nachdem die Schauspielerin die Scheidung eingereicht haben soll, berichten zahlreiche Quellen davon, wie schwierig es wirklich für sie und den Frauenschwarm war, die Liebe aufrecht zu erhalten.

Nun sprach Angelina zum ersten Mal selbst über den bitteren Rosenkrieg, den sie sich nun schon seit drei Jahren liefern. Vor allem der Sorgerechtsstreit soll der sechsfachen Mutter das Herz zerrissen haben. Gleichzeitig sollen ihre Kinder ihr größter Halt gewesen sein. Gegenüber "Studio 10" verriet die Beauty: "Meine Stärke habe ich meinen Kindern zu verdanken."

Angie und die Kids sind unzertrennlich

"Jeder, der Nachwuchs hat, weiß, dass da eine Stärke in dir drin ist, die wächst, wenn sie muss – wenn es ums Überleben geht," erklärte sie mit ernster Miene auf dem roten Teppich in Tokio. Mit im Schlepptau befand sich übrigens ihr Nachwuchs, der Mama Angie offenbar nicht mehr von der Seite weichen wollte. 

Die sonst so toughe "Tomb Raider"-Heldin zeigte sich erst kürzlich von ihrer zerbrechlichen Seite: Wie sie "CNN" erzählte, dachte sie sogar schon darüber nach, sich das Leben zu nehmen. Doch die Liebe zu ihren Kindern hielt sie am Leben. Dank ihnen fand die Kalifornierin wieder zu sich zurück. Bleibt nur noch zu hoffen, dass nach all den Jahren eines Tages endlich Ruhe in das Haus der Jolie-Pitts einkehren wird.

Embed from Getty Images

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Hochzeit von Angelina Jolie & Brad Pitt: Traurige Beichte
Angelina Jolie: Sie wollte sterben