Angelina Jolie mit Shiloh, Pax und Co. in Kambodscha: Kinder, seid ihr groß geworden!

Premiere von "First They Killed My Father": Erster öffentlicher Auftritt nach der Trennung von Brad Pitt

Meine Güte, bald überragen Pax (l.) und Maddox (3. v.l.) ihre Mutter Angelina Jolie! Bei der Filmpremiere von Gelöst und happy: Angelina Jolie am Wochenende in Kambodscha Shiloh Jolie-Pitt (l.) sah an der Seite von Mama Angelina Jolie wie ein Mini-me von Papa Brad aus.  Zur Filmpremiere kamen auch der König von Kambodscha, Norodom Sihamoni, und Königinmutter Norodom Monineath persönlich. 

Familie Jolie-Pitt in Kambodscha: Angelina Jolie, 41, hatte zur Filmpremiere von "First They Killed My Father" fast ihre ganze Rasselbande im Schlepptau. Es war der erste öffentliche Auftritt nach der überraschenden Trennung von Ehemann Brad Pitt, 53 - doch fast noch mehr als Jolie standen ihre Kinder im Mittelpunkt des Interesses. 

Kinder, seid ihr groß geworden!

... denn seit wir sie das letzte Mal gesehen haben, sind Shiloh, Maddox, Pax und Zahara unglaublich groß geworden. 

Shiloh Jolie-Pitt: Mini-Me von Papa Brad

Vor allem Shiloh, 10, die seit jüngstem Kindesalter als Junge behandelt und "John" genannt werden möchte, sah mit ihrer Weste und der Kurzhaarfrisur aus wie eine Mini-Me-Version von Brad Pitt - mit Jolies Lippen. Auch Pax, 13, und Maddox, 15, sind in die Höhe geschossen und sind längst schon keine kleinen Kinder mehr, wie wir sie in Erinnerung hatten. 

Die Spuren der zermürbenden Scheidungsschlacht und des gigantischen Medienwirbels war der Rasselbande bei der Premiere am Wochenende nicht anzusehen. Im Gegenteil: Alle Kinder wirkten happy und gelöst, strahlten und winkten den Fotografen zu. 

Zu Ehren der Netflix-Filmpremiere für das Werk, bei der Jolie selbst Regie geführt hatte, waren auch der König von Kambodscha, Norodom Sihamoni, und Königinmutter Norodom Monineath persönlich anwesend. 

In Kambodscha entstand Angelina Jolies Kinderwunsch

Jolie und ihre Kinder haben eine enge Verbindung zu Kombodscha. "Hier in diesem Land hatte ich diesen Moment, in dem mir klar wurde: Ich will Mutter werden, und ich will eine Art kambodschanische Familie haben", sagte Jolie einmal im Interview. Seitdem hat sie drei Kinder adoptiert und drei leibliche bekommen: Ihren ältesten Sohn Maddox, 15, adoptierte sie 2002 in dem südostasiatischen Land. Seine jüngeren Geschwister kommen aus Vietnam (Pax, 13) und Äthiopien (Zahara, 12). Shiloh, 10, sowie die Zwillinge Vivienne und Knox (beide 8), machen die Jolie-Pitt-Kinderschar komplett. 

"First They Killed My Father": Jolie führt für Netflix in Kambodscha Regie

"First They Killed My Father" ist die Adaption der Memoiren von Loung Ung, einer kambodschanischen Autorin und Menschenrechtsaktivistin, die es geschafft hat, das Terrorregime der Roten Khmer von 1975 bis 1978 zu überleben. Die Geschichte wird aus ihrer Sicht erzählt und zeigt die Zeit zwischen ihrem fünften und neunten Lebensjahr.

Ung hat überlebt und hielt ihre Erinnerungen in dem im Jahr 2000 veröffentlichten Buch "First They Killed My Father: A Daughter of Cambodia Remembers" fest. Nachdem Angelina Jolie Ungs Memoiren gelesen hatte, trat sie mit der Autorin in Kontakt und pflegt mit ihr seither eine enge Freundschaft.

Die 41-jährige Oscar-Preisträgerin nutzte den Anlass zudem, um erstmals über ihre Trennung von Brad Pitt zu sprechen. Was sie sagte, liest du hier. 

Angelina Jolie über die Trennung von Brad Pitt im Video: