Angelina Jolie: Pleite-Schock

Geht der Hollywood-Ikone jetzt das Geld aus?

Angelina Jolie, 44, ist schön, berühmt, erfolgreich und reich - zumindest bis jetzt! Denn die Hollywood- Beauty und Ex-Frau von Brad Pitt, 56, soll Geldsorgen haben. Kein Wunder, wenn man sich die lange Liste ihrer Ausgaben anschaut ...

Leere Kassen bei Angelina Jolie?

Schauspielerin Angelina Jolie führt bekanntlich ein Leben auf der Überholspur. Dass das auf Dauer ganz schön ins Geld geht, muss die sechsfache Mutter und UNO-Sonderbotschafterin jetzt am eigenen Leib erfahren - und das, obwohl Ex-Mann Brad Pitt Unterhalt zahlt.

Mehr zu Angelina Jolie liest du hier:

 

"Sie ist überfordert"

Eigentlich verfügt die Oscar-Preisträgerin über ein Vermögen von mehreren Millionen US-Dollar und wird für die Lebenshaltungskosten ihrer sechs Kinder Maddox, Shiloh, Pax, Zahara, Knox und Vivienne zusätzlich von Brad unterstützt. Doch laut "Globe" soll selbst dieses Geld verpuffen, bevor es wirklich angekommen ist! Nicht nur der teure Haus-Abtrag und die Rund-um-die-Uhr-Sicherheit – auch die sechsstelligen Anwaltskosten, die Privatjets und Hauslehrer sollen die "Maleficient"-Darstellerin immer tiefer in die Schuldenfalle treiben.  "Die Rechnungen kommen von allen Seiten, und Angie ist überfordert", so ein Insider gegenüber der "Globe".

Greift Papa Jon jetzt ein?

Nur ihr Vater Jon Voight könnte Angie jetzt helfen - die zwei sollen aber nicht das beste Verhältnis haben. Obwohl Angelina an seiner Seite im Film "Lookin' to get out" (1982) ihre ersten schauspielerischen Erfahrungen sammelte, hatten sie zwischenzeitlich angeblich jeden Kontakt zu ihrem Vater abgebrochen. Nach zaghaften Wiederannäherungsversuchen könnte Angelina durch ihre finanziellen Probleme jetzt jedoch auf die Unterstützung ihres Papas angewiesen sein. Denn: Voight hat mehr Geld zur Hand als seine berühmte Tochter, deren Vermögen zum größten Teil angelegt ist, so "Globe".

Wenn sich die Dinge nicht ändern, wird sie wahrscheinlich ihren Vater um einen Kredit bieten müssen. Das wird sehr unangenehm! ,

wird ein Insider zitiert. Ob die Pleitegerüchte wirklich stimmen, ist unklar. Nach dem bitteren Rosenkrieg mit Brad und dem langjährigen Sorgerechtsstreit um die Kinder, wäre Angelina eher ein bisschen Ruhe zu wünschen ... 

Glaubst du, dass Angelina ihre Finanzen wieder in den Griff kriegt?

%
0
%
0