Angelina Jolie: Wird Sohn Maddox von ihr bevorzugt?

Er soll einmal alles erben

Angelina Jolie, 43, soll ein Lieblingskind haben: Ihr ältester Sohn Maddox, 17, wird angeblich von der Hollywood-Diva bevorzugt. Was an dem Gerücht dran ist und was Ex-Mann Brad Pitt, 55, dazu sagt, erfährst du hier ...

Nur Maddox wird etwas erben

Laut "National Enquirer" hat Oscar-Preisträgerin Angelina Jolie ihre fünf jüngsten Kinder nicht in ihrem Testament bedacht. Nur ihr ältester Sohn Maddox soll erben. Demnach soll er ihre Filmfirma, die seit 2014 über 116 Mio. Dollar verdient hat, übernehmen.

Ich habe gehört, dass Maddox Angelinas Filmfirma übernehmen wird. Sie will das Geschäft an ihn weitergeben,

sagt Nang Lay, 65, ein Mitglied des kambodschanischen Buddhisten Tempels in Long Beach, Kalifornien, den Angelina und ihre Kinder in den vergangenen zwei Jahren regelmäßig besucht haben.

 

 

Angelina Jolie: Ist Maddox ihr Lieblingskind?

Maddox war erst 15 Jahre alt, als er als einer der ausführenden Produzenten im Abspann von Jolies Film "First They Killed My Father" genannt wurde.

Maddox ist klug und er lernt alles, um der Boss der Filmfirma seiner Mutter zu werden,

so Nang.

 

Embed from Getty Images

 

Was sagt Brad Pitt zu den Vorwürfen?

Allerdings soll Jolies Ex-Mann Brad Pitt mächtig sauer deswegen sein, denn schließlich haben er und Angie noch fünf weitere Kinder. Maddox aber war derjenige, der während der Scheidungsschlacht mit Pitt immer auf der Seite seiner Mutter stand und auch jetzt seinen Vater nur selten sehen will.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Angelina Jolie: "Sie war ein richtiges Miststück"

Angelina Jolie: Radikale Trennung von der Familie