Angelo Kelly lebte mit seiner Familie am Existenzlimit!

Bei "Goodbye Deutschland" sprach der Sänger über die schwere Zeit in seinem Leben

Angelo Kelly und seine Familie leben heute in Irland - doch sie hatten nicht immer einen festen Wohnsitz. In diesem Bus hat Angelo Kelly drei Jahre lang mit seiner Familie gelebt. Angelo Kelly hat sein Geld zeitweise als Straßenmusiker verdient. Der Sänger ist als Solomusiker unterwegs und bringt 2017 ein neues Album raus.

Angelo Kelly ist inzwischen 35 Jahre alt und trotzdem immer noch als "Der Kleine" der Kelly Family bekannt. Die Band war in den 90ern weltweit erfolgreich, nachdem sie auf der Straße entdeckt wurden. Nun hat Angelo selbst eine Großfamilie mit fünf Kindern. Bei "Goodbye Deutschland" hat der Sänger über seine Vergangenheit gesprochen und verraten: Er lebte mit seiner Familie oft an der Armutsgrenze!

Angelo Kelly bei "Goodbye Deutschland"

Angelo Kelly und seine Frau Kira sind früh Eltern geworden. Als Angelo 19 war, ist sein erster Sohn Gabriel auf die Welt gekommen. Inzwischen ist die Familie weiter gewachsen, mit insgesamt fünf Kindern. Die hielt er mit Auftritten in ganz Deutschland über Wasser. Nach einem epileptischen Anfall von Kira beschloss Angelo jedoch, seine Solo-Karriere an den Nagel zu hängen, um bei seiner Familie sein zu können.

Unsere Entscheidung, alles hinter uns zu lassen, war eine Entscheidung für die Familie und gegen die Karriere,

so der 35-Jährige bei "Goodbye Deutschland".

Angelo Kelly lebte am Existenzminimum

Angelo und Kira kauften einen Bus und fuhren mit ihren Kindern drei Jahre lang durch Europa. Das Geld verdienten sie dabei, wie der 35-Jährige es vor dem Durchbruch mit seiner Familie getan hatte: mit Straßenmusik. Doch manchmal reichte es dabei kaum für das Nötigste, der frühere Millionär hatte zeitweise nur noch 50 Euro in der Tasche. Über diese schwere Phase sagt der Sänger:

Die Zeit im Bus war wirklich sehr besonders.

Doch er und Kira bereuen ihre Entscheidung nicht. "Manchmal blicken wir darauf zurück und denken uns 'Am liebsten hätten wir ewig so weitergemacht'".

Ein neues Leben in Irland

Die Wende kam, als Angelo Kelly auf die Idee kam, gemeinsam mit seinen Kindern zu singen - und so seine eigene Kelly Family zu gründen. Seither treten sie gemeinsam auf und haben auch eine neue Heimat gefunden. In Irland, der Heimat seines Vaters, sind sie sesshaft geworden.

2017 wird vermutlich ein gutes Jahr für Angelo werden, denn im März tritt er erstmals wieder gemeinsam mit seinen Geschwistern auf und auch ein neues Album wird es geben. Wir drücken dem Auswanderer und seiner Familie die Daumen, dass sie an frühere Erfolge anknüpfen können!

 

Sieh dir hier Videos zu Angelo Kelly an: