Anne Wünsche: Harte Konsequenzen!

Die Influencerin fährt mit ihren Kindern in den Urlaub

Strand, Felsen, blaues Meer: Anne Wünsche, 29, flieht vor dem Lockdown. Doch das hat für die Influencerin krasse Konsequenzen!

Anne Wünsche macht Urlaub mit ihren Kindern

Was ist passiert? Die Influencerin postete in den letzten Tagen häufig Fotos von sich im Lanzarote-Urlaub. Gemeinsam mit ihren Kindern wollte sie dem kalten, grauen Januar in Deutschland entkommen und verbrachte ihren Urlaub auf der Kanaren-Insel. In ihren Stories erzählte sie ausgiebig, wie sehr sie das "normale Leben" dort genießt: Essen gehen im Restaurant, Ausflüge an den Strand, Sightseeing. In Deutschland unmöglich, auf der spanischen Insel kein Problem.

 

 

 

Annes Fans sind richtig sauer

Doch was für Anne vor allem eine schöne Zeit mit ihren Töchtern Miley und Juna bedeutet, regt ihre Fans total auf. Immerhin sollte man in Corona-Zeiten eigentlich auf unnötige Auslandsreisen verzichten. Annes Verhalten können viele ihrer Fans nicht nachvollziehen - und sagen ihr das auch. Weil die Influencerin Kommentare unter ihren Posts inzwischen generell deaktiviert hat, gehen ihre Follower einen Schritt weiter: Wie "vip.de" berichtet, haben sich viele von ihnen direkt an die Marken gewandt, mit denen Anne Wünsche kooperiert.

 

Verliert sie Kooperationen?

Und das offenbar mit Erfolg: Der Teehersteller Fitvia bezieht auf Instagram eindeutig Stellung. "Wir als Unternehmen distanzieren uns ganz klar von Reisen während einer Pandemie. Was einzelne Influencer in ihrer Freizeit machen, liegt allerdings außerhalb unseres Einflussbereichs." Noch deutlicher wird der Sportartikel-Hersteller "Oceans Apart". Nachdem sich einige Follower über Annes Verhalten beschwert hatten, reagiert die Marke auf Instagram prompt und teilt den aufgebrachten Fans mit: Die Kooperation mit Anne Wünsche ist beendet.

Eins ist klar: Mit dieser Reise hat Anne sich langfristig keinen Gefallen getan. Doch ob sie ihr Verhalten nun überdenkt? Bis jetzt hat Anne nicht öffentlich auf die geplatzten Werbepartnerschaften reagiert.