Anzeige von Influencerin: SO reagiert Oliver Pocher!

"Ich hab einfach so unglaublich viel Verachtung für euch"

Influencerin Tessa Hövel, 25, hat genug von Oliver Pocher, 42. Nachdem der Comedy-Star sie wegen einer Corona-Party kritisierte, will sie ihn jetzt anzeigen. Hier erfährst du, wie Oli darauf reagiert.

Oliver Pocher: Tessa Hövel will ihn anzeigen

Hat sich Influencerin Tessa Hövel mit dem Falschen angelegt? Vor Kurzem veranstaltete sie anlässlich ihres 25. Geburtstags eine Riesen-Party mit vielen Freunden - trotz des Corona-Lockdowns. Wie Aufnahmen der Feier bei Instagram zeigten, wurde sich dabei nicht immer an den geforderten Mindest-Abstand gehalten, geschweige denn an die Maskenpflicht.

Klar, dass Tessa mit der Aktion auf Oliver Pochers Radar geriet. In seiner "Bildschirmkontrolle" hält der Comedian auf Instagram regelmäßig Influencern den Spiegel vor's Gesicht. Was ihn dabei besonders aufregt? Die vielen Verstöße gegen die Corona-Maßnahmen, die sich einige Web-Stars trotz der steigenden Infektionszahlen leisten. Auch an Tessa und ihren Party-Gästen ließ Oli kein gutes Haar.

Mehr zu Oliver Pocher:

 

 

 

Oliver Pocher kritisiert Corona-Party

Ich weiß gar nicht, was schlimmer ist, es machen oder es dann auch noch online stellen. Es ist beides total dämlich,

regte sich der 42-Jährige in seinem Instagram-Format über das Party-Volk auf. Und weiter: "Ich hab einfach so unglaublich viel Verachtung für euch. Zu Recht."

Olis angebliche Beleidigungen gingen Tessa offenbar gehörig gegen den Strich. Von Einsicht scheint bei der Blondine keine Spur - stattdessen schaltete die Influencerin jetzt ihrern Anwalt ein. Laut "Bild" hat sie vor, den Comedian für die Aussagen in seiner "Bildschirmkontrolle" anzuzeigen.

 

 

Oliver Pocher reagiert auf Anzeige

Oli reagiert gelassen auf Tessas Vorhaben: "Erst kleine Corona-Party feiern und dann den Anwalt schicken. Bin sehr gespannt", schreibt er in seiner Instagram-Story und thematisiert das Ganze auch nochmal in einer neuen Ausgabe seiner "Bildschirmkontrolle".

Ich bin mir nicht sicher, wie lange ich in den Knast gehe, zwei Jahre, drei Jahre? Ich werde bestimmt einige Zeit weggesperrt werden,

scherzt er und verspricht, seine Follower im Fall Tessa auf dem Laufenden zu halten.

Themen