Ariana Grande & Pete Davidson: Jetzt kommt die Wahrheit ans Licht

Das geschah wirklich in der Beziehung der ehemaligen Turteltauben

"Thank u, next" bescherte Ariana Grande, 25, einen riesigen Erfolg - doch der Song, in dem die Popsängerin mit ihren Ex-Freunden abrechnet, hätte auch ganz anders klingen können. In einem Interview verriet die Beauty nun, was wirklich in den fünf Monaten, die sie mit Pete Davidson, 25, verbrachte, passiert ist ...

Happy End für Ariana Grande: Alternative zu "Thank u, next"?

In der "Zach Sang Show" gab Ariana Grande zu, dass ihr Hit "thank u, next" - der schon jetzt als Liebeskummer-Hymne gilt - beinah eine ganz andere Bedeutung getragen hätte. Denn die Hoffnung auf ein Happy End mit einem ihrer Ex-Freunde wollte die Sängerin offenbar nicht so schnell aufgeben.

Als ihr Beziehungsstatus noch unklar blieb, sie aber bereits an ihrer neuen Musik schrieb, entschied sich die 25-Jährige dazu, drei verschiedene Versionen zu produzieren.

"In meiner Beziehung ging es drunter und drüber"

Während der Produktion des Songs waren Pete Davidson und Ari noch längst nicht am Ende ihrer turbulenten Beziehung, wie sie im Interview mit Zach Sang gestand:

In meiner Beziehung ging es zu dieser Zeit drunter und drüber, 'on und off' und ich wusste nicht, was als nächstes passieren würde. Dann kamen wir wieder zusammen und deshalb musste ich an einer geänderten Version arbeiten. Dann haben wir uns wieder getrennt und somit entschieden wir uns für die [aktuelle, Anm.d.Red.] Version.

Nach einer On-Off-Beziehung sah es zwischen der Sängerin und dem Comedian zunächst nicht aus. Hals über Kopf stürzten sie sich in eine neue Liebe sowie Blitz-Verlobung - doch nachdem Aris Ex Mac Miller (†26) an einer Überdosis starb, begann es zwischen den Turteltauben, zu bröckeln. 

Liebes-Chaos mit Pete Davidson heraufbeschworen?

Für ihre Musik schien das ebenfalls Folgen zu haben: "Es gibt eine Version [von 'Thank u, next', Anm.d.Red.], in der ich kurz vor meiner Hochzeit stand. Dann ist da eine Version, in der ich nicht heirate. Und eine weitere Version, in der es um gar nichts davon geht."

Hat die "Breathin'"-Interpretin damit etwa bereits das Ende ihrer eigenen Beziehung heraufbeschworen?

Was meinst du? Hättest du dir ein Happy End für die beiden vorstellen können? Gib deine Stimme in unserem Voting unten ab.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Ariana Grande: Ihr Bruder ist ein Stripper

Super-kurze Locken: Ariana Grande zeigt ihre echten Haare!

Ariana Grande: Ex sauer wegen Penis-Bemerkung

Glaubst du, Ariana und Pete hätten glücklich verheiratet sein können?

%
0
%
0
%
0