Ariana Grande über Mac Miller: "Er sollte noch hier sein"

Der Tod des Rappers nagt noch sehr an seiner Ex-Freundin

Ariana Grande, 25, hat es zurzeit sehr schwer, den Tod ihres Ex-Freundes Mac Miller, †26, zu verkraften. Der Schicksalsschlag soll auch einer der Gründe gewesen sein, weshalb die Sängerin sich von Pete Davidson, 24, trennte. Nun wühlte das Video eines Fans das Popsternchen auf...

Ariana Grande: Sie vermisst Mac Millers Stimme

Ariana verkündete öffentlich, dass sie viel Zeit für sich brauche, um den tragischen Tod zu verarbeiten. Malcolm - so der bürgerliche Name des Rappers - verstarb im September an einem Drogen-Cocktail.

Kurz nach dem Vorfall wurde die Sängerin im Internet beschuldigt, sie wäre der Grund für Macs Ableben gewesen. Daraufhin rechtfertigte sich die 25-Jährige: Sie trennte sich von dem Musiker, da sein Alkohol- und Drogenproblem ihrer Liebe im Weg stand. Es habe sich leider zu einer "giftigen Beziehung" entwickelt, wie Ari im Mai via Twitter bekannt gab. Doch der Rapper behielt immer eine wichtigen Platz im Herzen der Sängerin. Bis heute postet sie noch über ihn auf ihrem Instagram-Profil. 

Umso mehr schien es die "No Tears Left to Cry"-Interpretin zu erfreuen, als ihr ein Fan ein ganz besonderes Video zuschickte. Darin ist Mac in einem seiner Instagram-Livestreams zu sehen, während er Arianas Lied "R.E.M" hört und auf Fragen von seinen Followern eingeht. Die Aufnahme ist aus August 2018 - zu diesem Zeitpunkt war der Song noch gar nicht veröffentlicht. Diese Bilder waren offenbar auch für den Popstar neu. Sie bedankte sich bei dem Fan, der sie auf das Video aufmerksam machte: "Danke, dass du das gefunden hast." In einem weiteren Tweet kommentierte sie:

Seine Stimme und sein Lachen. Er sollte noch hier sein.

Malcolm und die Künstlerin waren zwei Jahre lang ein Paar. Für Arianas Benefizkonzert, anlässlich des Terroranschlags in Manchester im Mai 2016, cancelte der Rapper sogar den Rest seiner eigenen Tour, um seiner Liebsten Beistand zu leisten. In ihrem neusten Song "thank u, next" nannte sie ihren verstorbenen Ex einen Engel.

Dafür steht Arianas Song "R.E.M" 

Den Song "R.E.M", der sich auf Arianas aktuellem Album "Sweetener" befindet, bezeichnete die Sängerin als ihren persönlichen Favoriten. Dass ausgerechnet dieses Lied im Hintergrund des Videos lief, muss die 25-Jährige sehr berührt haben. Vielleicht so sehr, dass es ihr jetzt sogar unter die Haut ging. Denn: In ihrem Musikvideo zu der Single "Breathin" zeigte der Superstar zum ersten Mal sein neues Tattoo. Hinter Aris Ohr prangen nun die Buchstaben "REM"

"R.E.M" steht übrigens für "Rapid Eye Movement"; auch als "desynchronisierter Schlaf" bekannt. Eine Schlafphase, die unter anderem durch schnelle Augenbewegungen bei geschlossenen Lidern gekennzeichnet ist. In diesem Zustand haben Menschen lebhafte - meist sexuelle - Träume.

 

HIER kannst du Arianas neues Album Sweetener shoppen!

 

Wird Ari jemals über Mac hinwegkommen? Gib deine Stimme in unserem Voting unten ab!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ariana Grande: Abrechnung mit ihren Ex-Freunden

Ariana Grande: Liebes-Terror

Ariana Grande rührt mit Erinnerung an Mac Miller zu Tränen

Glaubst du, Ariana wird es jemals schaffen, Mac Millers Tod zu verarbeiten?

%
0
%
0