Armer Brad Pitt: Einsam unterm Weihnachtsbaum

Der Ex von Angelina Jolie soll Weihnachten allein verbracht haben

Brad Pitt ist laut einer Quelle ein gebrochener Mann. Mit seiner Ex Angelina Jolie liefert der Schauspieler sich einen Scheidungskrieg. Mit

Die Hollywood-Schlammschlacht von Brad Pitt, 53,  und Angelina Jolie, 41, wird immer dreckiger. Das einstige Traumpaar liefert sich einen öffentlichen Streit um die sechs Kinder. Dieser ging nun in die nächste Runde: nach gegenseitigen Anschuldigungen ist der Schauspieler nun an Weihnachten ganz allein gewesen. Grund dafür waren seine Noch-Ehefrau und ihre harten Regeln, wann er seine eigenen Kinder sehen darf.

Die Trennung von Brad Pitt und Angelina Jolie beherrscht die Medien seit Monaten. Nach Gewalt- und PR-Maschen-Vorwürfen gegen den 53-Jährigen, kommt nun der nächste Hammer: aufgrund der fiesen Regeln seiner Ex, musste Brad Weihnachten alleine verbringen!

Brad Pitt allein Zuhaus

Pitt hatte vor Gericht einen Antrag gestellt, um mehr Zeit mit den Kindern zugestanden zu bekommen. Dieser wurde jedoch abgelehnt. So musste er sowohl Weihnachten, als auch Silvester ohne Maddox, 15, Pax, 12, Zahara, 11, Shiloh, 10, Knox, 8, und Vivienne, 8, verbringen. Ein Insider berichtet der "Daily Mail":

Es fehlt ihm ganz schrecklich, seine Kinder an Weinachten und Silvester bei sich zu haben.

Er durfte sie laut der Quelle zwar kurz sehen, aber nur unter Aufsicht. Auch Angelina Jolie soll über Weihnachten einen Zusammenbruch erlitten haben und sieht immer schlechter aus.

"Brad ist ein gebrochener Mann"

Der Insider verrät weiter, dass der 53-Jährige mittlerweile am Ende seiner Nerven sei. Er sagt:

Er ist schon so oft in Tränen ausgebrochen, es ist ihm nicht mehr peinlich, zu weinen. Brad ist ein gebrochener Mann.

Der einstige Traummann scheint wirklich kurz vor dem Zusammenbruch zu stehen. Es bleibt zu hoffen, dass die Gerüchte über seine neue Liebe mit Kate Hudson, 37, wahr sind - um Brad wenigstens etwas aufzuheitern.