Ashton Kutcher und Mila Kunis: Erster Kuss war illegal!

Das heutige Ehepaar lernte sich bereits am Set der Serie "Die wilden Siebziger" kennen

Ashton Kutcher, 49, erinnert sich gar nicht gerne an den ersten Kuss mit seiner Ehefrau Mila Kunis, 33. Als die beiden sich das erste Mal küssten, war das nämlich nicht so ganz legal...

Eigentlich ist der erste Kuss etwas Unglaubliches, man erinnert sich gerne zurück an diesen einzigartigen Moment. Bei Ashton Kutcher sieht das allerdings ein wenig anders aus! Das erste Mal, als er seine heutige Ehefrau Mila Kunis küsste, findet er gar nicht so traumhaft! Und noch schlimmer: Ganz legal war der Kuss auch nicht. Die beiden knutschten nämlich schon am Set von der Serie "Die wilden Siebziger" vor laufender Kamera, damals war Ashton 19, Mila hingegen erst 14.

"Ich glaube es war ihr erster Kuss"

In einem Interview mit Howard Stern in dessen amerikanischer Radioshow verrät der Schauspieler, dass er sich ziemlich sicher ist, dass es für Mila Kunis der allererste Kuss in ihrem Leben war: "Ich glaube damals bei der Show war ich ihr erster Kuss überhaupt. Wir haben unseren ersten Kuss auf ewig auf Film festgehaltenAshton Kutcher hat also gute Chancen sowohl Milas erster, als auch ihr letzter Kuss zu werden – klingt ziemlich romantisch! 

Mila Kunis war wie eine kleine Schwester für ihn

Noch vor einigen Jahren fühlte sich Ashton Kutcher aber gar nicht wohl dabei, Mila Kunis zu küssen. Heute scheint das ganz anders zu sein, doch zu Zeiten der Serie "Die wilden Siebziger" fiel der Altersunterschied der beiden natürlich auch noch viel stärker ins Gewicht.

Es war so seltsam. Ich habe mir nur gedacht: 'Ist das nicht illegal?' Es war mir sehr unangenehm, sie war wie eine kleine Schwester für mich!

Mittlerweile dürften diese Momente vor laufender Kamera aber mehr als nur unwichtig sein. Immerhin haben die beiden Schauspieler ihre eigene kleine Familie gegründet.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei