Ashton Kutcher: Wegen Mord vor Gericht

Der Hollywood-Star stellt sich seiner schrecklichen Vergangenheit

Es stehen unerträgliche Tage für Ashton Kutcher, 41, bevor: Der "Freundschaft Plus"-Darsteller muss sich nämlich dem dunkelsten Kapitel seiner Vergangenheit stellen. Wegen eines Mordprozesses muss der Ehemann von Mila Kunis, 35, vor Gericht.

Ashton Kutcher: Kaltblütiger Mord 

Bei Ashton Kutcher werden heute (02. Mai) wieder alte Narben aufgerissen. Wegen des Mordes an seiner Ex-Freundin muss der Schauspieler vor Gericht aussagen. Der Termin, der für den 2. Mai angesetzt ist, behandelt die Ermordung der jungen Ashley Ellerin. Die Blondine sei zu dem Zeitpunkt ihres Todes - vor 18 Jahren - mit Ashton liiert gewesen. Im Alter von gerade mal 22 Jahren wurde sie von einem Fremden in ihrer eigenen Wohnung getötet.

Der sogenannte "Hollywood Ripper" habe die damalige Freundin des Film-Stars auf brutalste Weise umgebracht: Laut der britischen Boulevardzeitung "Mirror" stach der damals 25-jährige Michael Thomas Gargiulo 47 Mal auf die Modestudentin ein und schnitt ihr sogar die Kehle durch.

Hätte der Hollywood-Star sie retten können?

Besonders dramatisch: Ashton habe den Täter Medienberichten zufolge nur wenige Minuten verpasst. Am 21. Februar 2001 habe der spätere "Two and a Half Men"-Star vorgehabt, seine Liebste zuhause abzuholen, um sie mit auf eine Grammy-Aftershow-Party zu nehmen. Doch der damals 23-jährige Ashton ist zu spät gekommen. Als er an der Wohnung angelangt sei, soll er durch ein Fenster rote Spuren entdeckt haben. Zu diesem Zeitpunkt soll er nur gedacht haben, dass Ashley vermutlich etwas Wein verschüttet habe - doch sie war bereits tot. Den Polizisten habe er später erzählt, er sei daraufhin wieder gefahren, da er dachte, Ashley wäre bereits ohne ihn losgegangen.

Am nächsten Tag habe Ashleys Mitbewohner die Leiche gefunden. Die Aussage des Ehemanns von Mila Kunis soll nun dabei helfen, den genauen Tatzeitpunkt zu ermitteln. Für den Unternehmer sicherlich kein leichtes Unterfangen.

Embed from Getty Images

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ashton Kutcher: Krise nach dem Skandal-Tweet

Demi Moore: Späte Rache an Ashton Kutcher