Atze Schröder deckt auf: "Traumschiff"-Eklat

"Ein Traum, der nie in Erfüllung ging"

Atze Schröder, 54, ist seit mehreren Jahren als Komiker bekannt - doch im Inneren träume er von einem großen Auftritt als Schauspieler. Warum ihm dieser verwehrt wurde und was Christoph Maria Herbst, 53, damit zu tun hat ...

Florian Silbereisen als ZDF-Kapitän: Keine erste Wahl?

Als bekannt wurde, dass Florian Silbereisen der neue Kapitän des ZDF-"Traumschiffs" wird, waren viele Zuschauer verwundert. Mit dem 37-jährigen Schlagersänger als jüngster Käpt'n in der Geschichte des Fernsehsenders hat augenscheinlich niemand gerechnet. In der Rolle des Max Prager wird der Ex-Freund von Helene Fischer schon übermorgen (26. Dezember um 20:15 Uhr) sein "Traumschiff"-Debüt geben. Auch in der Folge am 1. Januar wird Florian zu sehen sein. 

Für den Musiker ist es ein großer Schritt in eine neue Richtung. "Diese Rolle ist für mich eine Herzensangelegenheit. (...) Dafür werde ich alles geben, meine ganze Leidenschaft!," so der Schlagersänger im "Bild"-Interview. Eine Erfahrung, die auch Komiker Atze Schröder gerne erlebt hätte - wie "Der Westen" berichtet. Denn der Comedian soll verraten haben, dass auch er eine Anfrage der ZDF-Produktion erhalten habe, um die Rolle des zukünftigen Kapitäns anzunehmen.

Atze Schröder: "Das wäre die Krönung meiner Karriere gewesen"

Die Fernsehreihe, die seit 1981 das Leben der Passagiere eines Kreuzfahrtschiffs begleitet, hätte Atze vermutlich von einer ganz anderen Seite zeigen können. Vielleicht hätte er mit seinem Ruhrpott-Humor der Sendung aber auch eine eigene Note verleihen können. Wir werden es wohl nie erfahren, denn man habe sich kurzerhand grundlegend gegen Auftritte von Comedians in der "Traumschiff"-Reihe entschieden.

Grund dafür sei das Buch von Christoph Maria Herbst, in dem der Schauspieler die ZDF-Produktion negativ bewertet haben soll. Im Januar 2010 spielte dieser selbst eine Rolle auf dem "Traumschiff", danach zog er öffentlich über die Sendung her. Der Fernsehsender sah wohl in dem "Alles Atze"-Star eine zu große Gefahr und wollte nicht das Risiko eingehen, dass sich erneut ein Comedian über sie lustig mache.

Dann haben die erstmal alle Komiker wieder rausgeschmissen. Das wäre die Krönung meiner Karriere gewesen. Ich hätte gerne den Kapitän gemacht,

trauert Atze seiner geplatzten Rolle hinterher. "Ein Traum, der nie in Erfüllung ging."

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Atze Schröder (@atzeschroeder_offiziell) am

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

ZDF-"Traumschiff" - das gab's noch nie! Sorge um die Schauspieler

Ex-"Traumschiff"-Kapitän zu Florian Silbereisen: "Pass auf"

Hättest du Atze gern in der ZDF-Reihe gesehen?

%
0
%
0