Autsch! One Direction wurden mit iPhones beworfen

Allerlei skurrile Gegenstände werden den Brit-Boys bei Konzerten entgegen geworfen

Sie werden von ihren Fans bejubelt und angehimmelt. Doch ab und an geht die Fanliebe doch etwas zu weit. Denn wie die Jungs von One Direction jetzt verrieten, werden sie bei Konzerten gerne mal mit iPhones beworfen! Und das ist mit Abstand nicht das Verrückteste…

Unterwäsche oder Teddybären - die Boybands dieser Welt bekommen so einiges auf die Bühne geworfen, wenn sie ein Konzert geben. So auch die britische Gruppe One Direction.

Es fliegen Smartphones

Doch bei Liam Payne, 22, Louis Tomlinson, 23, Niall Horan, 22, und Harry Styles, 21, fliegt auch noch gerne etwas ganz anderes: Die Fans schmeißen iPhones! 

Das verblüfft mich, weil so viele auf der Bühne landen! Ich frage ich mich dann immer, was wohl die Eltern dieser Kids sagen, wenn sie ohne ihr teures iPhone nach Hause kommen,

erklärt Sänger Louis verwundert in der britischen TV-Show „This Morning". Und das ist längst nicht alles. Auch Schokolade oder Münzen finden offenbar immer wieder ihren Weg auf die Bühne. Und obwohl die Jungs letzteres nicht so toll finden, freut sch immerhin Harry darüber:

Hey, beim letzten Auftritt habe ich immerhin 2,40 Euro verdient!

Erst einmal kommt die Pause

Doch ab März 2016 müssen sich One Direction vorerst keine Sorgen mehr machen, von absurden Gegenständen getroffen zu werden. Denn die Jungs machen nun erst einmal Pause.

Es ist schön, eine Pause von allem zu bekommen, wenn man es fünf Jahre lang gemacht hat,

freut sich 1D-Sweetie Harry Styles. Ihre Fans hingegen sind schockiert und befürchten, dass es die Jungs danach nicht mehr auf die Bühne zieht. Zwei Jahre wollen sich die vier Sänger erholen. Ob sie dann tatsächlich kein Comeback feiern oder doch wieder durchstarten, das wird sich erst in der Zukunft zeigen…