Auweia! Fieser Haarfärbe-Unfall bei Kristen Stewart

Die Schauspielerin trägt jetzt gelbe Haare

Gelb-weißer Schopf - so sieht Kristen Stewart jetzt aus Auch von der anderen Seite nicht besser Der Ansatz weiß, die Spitzen gelb - ob Kristen Stewart das gewollt hat? Sie selbst scheint der Grusellook wenig zu stören. Blond mit dunklem Ansatz gefällt uns da deutlich besser... ... sieht aber auch nicht immer gut aus!

Ups, auch den besten Haarstylisten scheint hin und wieder ein kleines Missgeschick zu unterlaufen. Oder wie ist der neueste Look von Kristen Stewart, 26, zu erklären? Die „Twilight“-Beauty trägt jetzt nämlich ein quietschig-fleckiges Gelb-Weiß-Gemisch auf dem Kopf.

Kristen Stewart und das Wasserstoffperoxid

Blond trägt Kristen Stewart ja eigentlich schon länger, aber es sieht ganz danach aus, als hätte sie noch einmal nachlegen wollen — was ihr gehörig missglückt ist. Bei einem Dinner für das neue Chanel Parfum „No 5 L’Eau" fiel die 26-Jährige mit ihrem quietschgelben Haarschopf auf. Auch welche Farbe die Schauspielerin offenbar eigentlich hätte haben wollen, ist an dem Grusel-Look deutlich zu erkennen. An manchen Stellen hat die Wasserstoffperoxidbleichung nämlich offenbar ganze Arbeit geleistet und die Haare von Kristen Stewart weiß gefärbt — an manchen Stellen aber eben nicht. Und so trägt die Schauspielerin jetzt eben einen fleckig-fiesen Haarstyle, der sie selbst offenbar am wenigsten stört.

Kristen ist guter Dinge

Posieren ist nicht ihre Stärke, trotzdem versuchte sich Kristen Stewart gestern Abend beim Chanel-Event in Los Angeles wieder daran. Ob unsichere Haltung, ihr klassisches „Resting Bitch Face“ oder unsichere Grinseversuche — die 26-Jährige zeigte wieder die ganze Bandbreite ihrer Posen. Von ihrem fiesen Färbeunfall ließ sie sich dabei gar nicht beeindrucken und trug würdevoll zur Schau, was ihr Haarstylist da verbrochen hat.

Autsch, uns tut der fleckig-fiese Look schon beim Hingucken weh!