Aviciis Familie bricht ihr Schweigen!

Erstmals meldeten sich die Angehörigen nach dem Tod des Star-DJs zu Wort

Noch immer trauern Fans auf der ganzen Welt um den am vergangenen Freitag (20. April) verstorbenen DJ Avicii (†28). Während Kollegen, Freunde und Promis bereits ihre tiefe Trauer ausdrückten, schwieg seine Familie bislang. Nun meldeten sich seine Liebsten erstmals zum frühen Tod des Schweden zu Wort …

Emotionale Worte von Aviciis Familie

Auch vier Tage nach dem überraschenden Tod von Avicii sind Fans weltweit noch immer fassungslos. In Gedenken an den Star-DJ legten sie eine Schweigeminuten ein – nun bedankte sich seine Familie für die große Anteilnahme und veröffentlichte erstmals ein herzergreifendes Statement. "Wir möchten uns für die Unterstützung und all die lieben Worte über unseren Sohn und Bruder herzlich bedanken", schrieben die Angehörigen des schwedischen Musikers, der mit bürgerlichem Namen Tim Bergling hieß, in einem Statement.

Wir sind so dankbar für jeden, der die Musik unseres Tims liebte, und seine Songs werden immer wertvolle Erinnerungen an ihn sein. Danke an alle, die ihm auf verschiedene Weise Tribut zollten, sei es durch Zusammenkünfte, das Läuten von Kirchenglocken, beim Coachella oder durch Schweigeminuten auf der ganzen Welt. Wir sind dankbar, dass unsere Privatsphäre in dieser schwierigen Zeit geachtet wird. Wir wünschen uns, dass dies so bleibt. In Liebe, Tim Berglings Familie,

heißt es in dem Dankesbrief.

 

Ein Beitrag geteilt von Avicii (@avicii) am

Familie schweigt zur genauen Todesursache

Mit nur 28 Jahren wurde Avicii am Freitag, den 20. April, tot in einem Hotelzimmer in Maskat, der Hauptstadt des Oman, aufgefunden. Was genau zum plötzlichen Ableben des „Wake Me Up“-Interpreten führte, möchte die Familie von Tim Bergling nicht an die Medien weitergegeben.

Wir haben alle Informationen und Details zu diesem Fall ermittelt und wir können mit Sicherheit sagen, dass es keine Anzeichen eines Verbrechens gibt,

so ein Polizeisprecher. Der Musiker kämpfte jahrelang mit starken gesundheitlichen Problemen. So musste er sich bereits im Jahr 2014 die Gallenblase und den Blinddarm entfernen lasen, bevor er sich 2016 zurückzog und das offizielle Ende seiner Live-Auftritte verkündete. Ein Bühnen-Comeback war für 2018 geplant, das angeblich auf Wunsch von Avicii abgesagt wurde. 

Was auch immer zum Tod des DJs geführt hat: Es ist eine Tragödie, dass Avicii in so jungen Jahren sterben musste.

Embed from Getty Images

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

Themen