"Bachelor"-Mimi Gwozdz: Abrechnung mit Niko Griesert

"Wenn er reinkommt, schmeißen wir alle mit der Flasche"

In der letzten "Bachelor"-Staffel kassierte Kandidatin Mimi Gwozdz, 27, von Niko Griesert, 30, trotz letzter Rose einen bitteren Korb – jetzt teilte die "Big Brother"-Kandidatin gegen den Ex-Rosenkavalier aus ... 

"Bachelor"- Mimi Gwozdz: TV-Sensation!

Für Mimi Gwozdz hatte ihre Teilnahme bei "Der Bachelorkein Happy End - und das, obwohl es von Anfang an so schien, als stimme die Chemie zwischen ihr und Rosenkavalier Niko Griesert. Von Anfang an wurde die 26-Jährige als heiße Favoritin gehandelt und so war es für die meisten wenig überraschend, als der 30-Jährige ihr - trotz langem Hin und Her mit Michèle de Roos - die letzte Rose überreichte.

Doch ein Paar wurde aus den beiden bekanntermaßen nicht, im großen Wiedersehen offenbarte Mimi Gwozdz, dass sich schon kurz nach der letzten Nacht der Rosen abgezeichnet hätte, dass Niko an seinen Gefühlen zweifle. Und am Ende kam dann tatsächlich alles anders, denn mittlerweile ist er mit der Zweitplatzierten Michèle de Roos happy.

Mimi scheint sich währenddessen ihrer TV-Karriere widmen zu wollen: Vergangenen Freitag (06. August) zog auch die Ex-"Bachelor"-Kandidatin bei "Promi Big Brother" ein und nutzte jetzt offenbar die Gelegenheit, noch einmal gegen Niko Griesert auszuteilen ...

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren: 

"Bachelor"- Mimi Gwozdz: "Die komplette Staffel war einfach scheiße"

Bereits vor ihrem Einzug in die Promi-WG verpasste sie ihrem Verflossenen einen ordentlichen Seitenhieb im Netz – wer also dachte, dass Mimi die Geschehnisse und ihre Abfuhr verarbeitet habe, schien also auf dem Holzweg zu sein. 

Seitdem warteten Zuschauer und Fans darauf, dass die 27-Jährige erneut im TV über ihre Zeit beim "Bachelor" auspackt. Und tatsächlich: Ausgerechnet gegenüber Danni Büchner sprach Mimi dann über ihre Abfuhr. Der Grund: Die beiden Frauen teilen das gleiche Schicksal. Auch die TV-Auswanderin wurde gerade öffentlich von Ennesto Monté abserviert.

Schlussendlich betonte Danni: "Ob der nett ist oder nicht – ich fand das alles irgendwie scheiße" und Mimi pflichtete daraufhin bei: "Die komplette Staffel war einfach scheiße." Und auch über einen möglichen Einzug des Ex-Bachelor schien Mimi wenig begeistert zu sein, wie sie klarstellte: "Wenn er reinkommt, schmeißen wir alle mit der Flasche."

Autsch! Es scheint, als seien die tiefen Wunden bei Mimi doch noch nicht ganz verheilt ... 

Glaubst du, dass Mimi ihre Abfuhr noch nicht verarbeitet hat?

%
0
%
0