"Bachelor"- Mimi Gwozdz: Seitenhieb gegen Niko Griesert

Diese Aussage überrascht

In der letzten "Bachelor"-Staffel kassierte Kandidatin Mimi Gwozdz von Niko Griesert trotz letzter Rose einen bitteren Korb – jetzt teilte die "Big Brother"-Kandidatin gegen den Ex-Rosenkavalier aus ...

"Bachelor"- Mimi Gwozdz: TV-Sensation!

Für Mimi Gwozdz hatte ihre Teilnahme bei "Der Bachelorkein Happy End - und das, obwohl es von Anfang an so schien, als stimme die Chemie zwischen ihr und Rosenkavalier Niko Griesert. Von Anfang an wurde die 26-Jährige als heiße Favoritin gehandelt und so war es für die meisten wenig überraschend, als der 30-Jährige ihr - trotz langem Hin und Her mit Michèle de Roos - die letzte Rose überreichte.

Doch ein Paar wurde aus den beiden bekanntermaßen nicht, im großen Wiedersehen offenbarte Mimi Gwozdz, dass sich schon kurz nach der letzten Nacht der Rosen abgezeichnet hätte, dass Niko an seinen Gefühlen zweifle. Und am Ende kam dann tatsächlich alles anders, denn mittlerweile ist er mit der Zweitplatzierten Michèle de Roos happy.

Mimi scheint sich währenddessen ihrer TV-Karriere widmen zu wollen: In der neuen "Promi Big Brother"-Staffel wird auch die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin in die Promi-WG einziehen

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren: 

"Bachelor"- Mimi Gwozdz: Schießt sie hier gegen Niko Griesert?

Es scheint also, als hätte die 26-Jährige mittlerweile mit ihrer TV-Abfuhr von Niko Griesert abgeschlossen – oder doch nicht? Im Netz schien der TV-Kandidat jetzt ordentlich gegen den Ex-Bachelor zu schießen

Als der offizielle Instagram-Account von "Promi Big Brother" mit einem Video die diesjährigen Kandidaten vorstellte, wurde auch Mimi gefragt, wen sie am liebsten auf den Mond schießen würde. Bei ihrer Antwort musste Mimi offenbar nicht lange überlegen und stellte klar: 

Das wissen wir doch alle, oder?

Ob sich dieser Seitenhieb an Niko Griesert richtet, der mittlerweile sogar mit Michèle de Roos zusammengezogen ist, bleibt zwar offen, Mimis Blick scheint bei ihrer Aussage allerdings mehr als tausend Worte zu sprechen. 

Glaubst du, dass Mimi das Thema mit Niko noch belastet?

%
0
%
0