Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

„Bachelor“ Oliver Sanne: „Manche Stellen bekommst du leider durch Sport allein nicht definiert“

Der Ex-Rosenkavalier über seinen Beauty-Eingriff

Unglaublich, aber wahr: Oliver Sanne, 29, seines Zeichens Personal Trainer, begab sich in die Hände von Deutschlands bekanntestem Beauty-Spezialisten Werner Mang, 66. Was der mittlerweile glücklich vergebene Ex-„Bachelor“ beim Schönheits-Doc zu suchen hatte, hat er im exklusiven Interview mit der IN ausgeplaudert.

Oliver Sanne: Der Speck muss weg

Lästige Hüftpolster waren es, die Oliver Sanne Jahre lang das Leben schwer machten. Um diese ein für alle Mal loszuwerden, wendete sich der 29-Jährige jetzt an Mang. Die Entscheidung, zum Beauty-Doc zu gehen, erklärt der einstige Rosenkavalier im exklusiven INterview so:

Ich habe damals so viel abgenommen, 30 Kilo in zehn Jahren, aber manche Stellen bekommst du leider durch Sport allein nicht definiert.

Kein Radikalschnitt für Sanne

Da er Schönheits-OPS ablehnt, unterzog sich der Ex-„Bachelor“ dem sogenannten CoolSculpting:

Man kann das Gefühl mit einem Staubsauger vergleichen, das Fett wird eingesogen und dann wird es kühl, minus 10 Grad.

Schmerzfrei zum Traumbody

Es war unangenehm, aber ich habe keine extremen Schmerzen. Ich habe es mir ehrlich gesagt schlimmer vorgestellt,

erinnert sich Oliver Sanne an die Prozedur, von der er sich erhofft, dass sie ihm endlich seinen Traumbody schenkt.

Kleiner Wermutstropfen: Über das Ergebnis kann er sich erst in drei Monaten freuen.

Das ganze Interview lest ihr in der neuen Ausgabe der IN, ab Donnerstag, 16. Juni, im Handel.