Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

"Bachelor"-Yeliz Koc: Ihr Ohrfeige hatte krasse Folgen!

Jetzt berichtet eine Kandidatin, wie schlimm es Daniel Völz wirklich traf

Über diese Ohrfeige sprach ganz Deutschland: In der fünften "Nacht der Rosen" bei "Der Bachelor" ging Kandidatin Yeliz Koc, 24, leer aus, worauf sie mit einer schallenden Ohrfeige an Daniel Völz, 32, reagierte. Mit dramatischen Folgen, wie jetzt herauskommt …

Yeliz Koc: Ohrfeige für den Bachelor

Die hatte gesessen! Trotz romantischer Kuschel-Momente vergab Daniel Völz der Bachelor-Kandidatin Yeliz Koc in der fünften "Nacht der Rosen" keine Rose. Diese konnte ihre Enttäuschung über die Entscheidung nicht verbergen und wurde handgreiflich. Der 32-Jährige kassierte vor laufenden Kameras eine Klatsche von der Kosmerikerin, die eine hitzige Debatte auslöste. Auch der Bachelor meldete sich im Nachhinein zu Wort:

Ich bin enttäuscht, wie dies im Internet befürwortet wird. Aber vielleicht ist das einfach ein Spiegelbild unserer Gesellschaft. Ich lehne Gewalt grundsätzlich ab, ob gegen Mann oder Frau.

Dreharbeiten mussten unterbrochen werden!

Jetzt packte eine Kandidatin gegenüber der "Bild" aus und verriet, welche gravierenden Folgen die Backpeife angeblich für den Bachelor und die Dreharbeiten hatte.

Bei RTL klang das zuletzt jedoch noch ganz anders – laut dem Sender soll es zu einer eintägigen Drehpause gekommen sein, die aber nur entstand, weil der Rosenkavalier nach der fünften "Nacht der Rosen" mit seinen verbliebenen Verehrerinnen nach Texas flog. Wer wohl die Wahrheit sagt?

Yeliz oder Daniel meldeten sich bislang nicht dazu, die 24-Jährige scheint sich aber keiner Schuld bewusst zu sein. Kurz nach der Ausstrahlung erklärte Yeliz Koc gegenüber "Intouch":

Ich war über mich selbst überrascht, weil ich mich so nicht kenne. Aber ich bereue gar nichts, in dem Moment war meine Gefühlslage einfach so.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!

 

Artikel enthält Affiliate-Links