Bachelorette Maxime Herbord: Tränenzusammenbruch! "Was stimmt mit mir nicht?"

Sie macht sich selbst fertig

Bachelorette Maxime Herbord, 26, wird gleich zweimal vor den Kopf gestoßen – und erhält nach starken Selbstzweifeln Unterstützung anderer Frauen!

Maxime Herbord: Starke Selbstzweifel sorgen für Solidarität!

Selten gab es so viele Komplikationen wie in dieser "Die Bachelorette"-Staffel. Die Leidtragende ist dabei in erster Linie Maxime Herbord. 

Die Beauty versucht zwar sich selbst trotz ihrer Rolle treu zu bleiben, doch so viele Männer gleichzeitig kennenzulernen scheint eine große Herausforderung zu sein. Jetzt erleidet Maxime erneut einen Rückschlag: Gleich zwei von drei Dates enden in einem Desaster!

Einer der beiden Aussteiger ist ausgerechnet Favorit Julian.

Doch Maxime ist sicher nicht die erste Frau, die in so einer Situation an sich selbst zweifelt. Völlig aufgelöst spricht sie am Set über die Situation und wirkt sichtlich überfordert und schockiert: Insgesamt sind bereits vier Männer freiwillig ausgestiegen.

Das mit anzusehen ist nicht einfach: Die verweinten Szenen voller Unverständnis und Unsicherheit über sich selbst wecken bei Zuschauerinnen sicher ähnliche Gefühle. Eigentlich möchte man die Brünette in den Arm nehmen und von Frau zu Frau sagen, dass mit ihr nichts falsch ist.

Auf ihrem Instagram-Kanal gibt es Support für Maxime: "Bitte zweifel nicht an dir!!" heißt es dort in den Kommentaren.

"Der Weggang von Julian ist wirklich kein Verlust ... Kam schon sehr narzisstisch rüber", so eine andere Userin.

Das Gute ist: Was noch nicht ist kann ja noch werden, denn als nächstes steht das Familien-Kennenlernen an und so ruhig wie Maxime sonst wirkt, wird sie sich auch emotional wieder fangen ...

Mehr dazu liest du hier:

 

 

Maxime Herbord: Einer ihrer Favoriten geht – und schiebt ihr die Schuld zu!

Als Kandidat Julian das Handtuch wift ist alles zu spät: Maxime macht sich selbst große Vorwürfe, sich die Finger an dem Hamburger verbrannt zu haben. Dabei gibt es natürlich nie eine Garantie dafür, dass etwas so klappt wie man es sich wünscht.

Jetzt macht Julian jedoch RTL gegenüber den Anschein, Maxime alles zu zu schieben – ganz getreu dem Motto "selber schuld".

Maxime fehlt die Erfahrung mit Männern 

, so der ehemalige Favorit. Eine sehr anmaßende und verurteilende Aussage, denn manchmal passen zwei Charaktere nunmal einfach nicht zusammen. Vor allem in ihrer außergewöhnlichen Situation lernt die Bachelorette sich sicher selbst nochmal neu kennen.

Fest steht: Maxime möchte gerne einen Mann für eine feste Beziehung suchen – das wirkte bei dem Hamburger etwas anders. So oder so wäre ihre Bindung also vermutlich gescheitert und nun kann Maxime sich endlich auf die verbleibenden Männer konzentieren.

Die wirken zumindest so, als hätten sie ernsthaftes Interesse an der Brünetten – es winkt also hoffentlich noch ein Happy End am Ende der Staffel ...

Kannst du verstehen, dass Maxime an sich selbst zweifelt?

%
0
%
0