„Bachelorette“-Sebastian Fobe: Schlüpfrige Intim-Beichte!

In einem Live-Video offenbarte der Ex-Kuppel-Kandidat jetzt ein Geheimnis

Dass Ex-„Bachelorette“-Kandidat Sebastian Fobe, 32, kein Problem damit hat, öffentlich über Sex zu plaudern, stellte der Hannoveraner bereits während der RTL-Kuppelshow unter Beweis. Jetzt gab es erneut einen schlüpfrigen Intim-Talk mit dem Frauenschwarm in einem Live-Video.

Die legendäre Handschellen-Story von Sebastian Fobe

Einer der lustigsten Fremdschäm-Momente in der diesjährigen „Bachelorette“-Staffel war sicherlich der irre Sex-Talk in der Männervilla. Bereits in Woche vier herrschte bei den verbliebenen 14 Kandidaten absoluter Notstand - aus André platzte es zuerst heraus: „Ich will nur noch vögeln“.

Und auch Fitness-Trainer Sebastian Fobe, der sich bis dato noch unschuldig gab (im RTL-Einspieler in Folge 1 schwärmte er noch von Disney-Filmen), konnte sich beim Thema Sex plötzlich nicht mehr zurückhalten und packte eine schlüpfrige Anekdote aus:

Die Alte war wirklich bildhübsch. Könnte so 'ne Bachelorette sein. Blaue Augen, dunkle Haare, geile Figur, gemachte Titten so, ne? Und dann so: 'Vertraust du mir?' So, ja, und dann mit Handschellen die Nummer. Denkst so: Okay, kann ja nix passieren. Und dann so: 'Mach mal den Mund auf.' Weißt ja nicht, was kommt, vielleicht Sprühsahne oder so' ne Scheiße - Zack! Ball im Mund!

Sebastian: „Der eine spricht es aus, der andere schweigt“

Aber Hand aufs Herz? Sind Sebastian solche Worte im Nachhinein nicht doch ein bisschen peinlich? OK! verriet der attraktive 32-Jährige nach seinem TV-Aus:

(Lacht) Ehrlich gesagt, gar nicht. Ich denke, der ein oder andere hat sich da wiedergefunden. Und gerade in der heutigen Zeit hat jeder seine Story zu erzählen. Der eine spricht es aus, der andere schweigt.

Erster Sex - Jetzt wird es noch intimer!

Kein Wunder also, dass Sebastian jetzt erneut eine intime Story aus seiner Vergangenheit ausgepackt hat: In einem Live-Video auf Instagram sprach er über sein erstes Mal!

Mein erstes Mal war mit 15 Jahren,

verrät der „Bachelorette“-Vierte, nachdem seine Ex-Konkurrenten und heutigen Freunde die Info aus ihm herausquetschen. Das reicht Michi, Johannes, Niklas und Lukasz aber noch nicht, sie wollen einen Namen hören! Doch das geht dann selbst dem offenherzigen Sebastian zu weit: „Nee, das sage ich nicht“.

Vielleicht knüpft Sebastian ja beim nächsten Mal an dieser Stelle an - das war bestimmt nicht seine letzte sexuelle Offenbarung!

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

Findest du es gut, dass Sebastian so offen mit dem Thema Sex umgeht?

%
0
%
0