Bastian Schweinsteiger: SMS von Angela Merkel

Den Ex-Fußballer und die Kanzlerin verbindet eine besondere Freundschaft

Seitdem Bastian Schweinsteiger, 35, sein Fußball-Aus verkündet hat, wird der Athlet nur so überhäuft mit Lob und Komplimenten. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel, 65, scheint ein großer Fan des ehemaligen Nationalspielers zu sein.

Bastian Schweinsteiger: "Das muss eine Bundeskanzlerin ja nicht machen"

Im Oktober machte Bastian Schweinsteiger es offiziell: Mit dem Fußball ist Schluss! Auf seinem "Instagram"-Profil verkündete er am 8. Oktober: "Ich werde meine aktive Karriere zum Ende dieser Saison beenden." Eine traurige Nachricht für viele Kollegen und Fußball-Fans. Schließlich hat Basti 17 Jahre lang für den FC Bayern München und 12 Jahre lang für die deutsche Nationalmannschaft gespielt. Ein Gesicht, das kaum noch aus dem deutschen Fußball wegzudenken war.

Im Internet meldete sich deshalb sogar Bundeskanzlerin Angela Merkel höchstpersönlich zu Wort, als sie von dem Karriere-Aus des 35-Jährigen erfuhr: "Was für eine große Karriere! Bastian Schweinsteiger bleibt ein Vorbild – als Sportler und Sportsmann. Alles Gute und Danke für unvergessene Fußballmomente!" Doch wie Schweini nun in einem Interview mit "Bild am Sonntag" verraten hat, soll es nicht nur bei dem öffentlichen Kommentar im Netz geblieben sein.

Ich habe tatsächlich gerade eine Nachricht von Angela Merkel bekommen wegen meines Karriere-Endes. Es ist wirklich schön zu spüren, dass sie in so einem Moment an mich denkt. Das muss eine Bundeskanzlerin ja nicht machen.

Wie süß! 

So geht es für Basti nach dem Fußball-Aus weiter ...

Wohin es den Ex-Fußball-Profi und seine Familie als nächstes verschlägt, sei noch unklar. "Meine Frau und ich sind dabei, in den nächsten Monaten darauf eine Antwort zu finden," so Bastian. Doch beruflich stehe der Plan für seine Zukunft fest: Ab 2020 gehöre der Kicker als Fußball-Experte zum Team der ARD "Sportschau". Für die nächsten drei Jahre sei Basti fest eingeplant, wie der Sender im Oktober bekannt gab. 

Im Rahmen der Fußball-WM 2022 soll uns Bastian also wieder regelmäßig begleiten. "Dem Fußball werde ich treu bleiben," versprach der gebürtige Bayer seinen "Instagram"-Followern.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Bastian Schweinsteiger: Herzzerreißend! Nach ihm soll sein Kind benannt worden sein

Bastian Schweinsteiger & Ana Ivanovic: Erstes Babyfoto von Luka