Bastian Schweinsteigers Reaktion auf Lukas Podolskis DFB-Aus

Der Fußballer verfasste einen emotionalen Instagram-Post an seinen Freund

Erst vor wenigen Tagen verabschiedete sich Bastian Schweinsteiger, 32, aus dem Kader der deutschen Nationalmannschaft, nun ist ihm auch Kollege Lukas Podolski, 31, gefolgt. Poldi erklärte offiziell am Montag, 15. August, seinen Rücktritt. In den vergangenen Jahren hatte sich zwischen den beiden Fußballprofis während der Zeit beim DFB eine enge Freundschaft entwickelt. Zum Ausstieg von Lukas verfasste Schweini jetzt ein paar persönliche Zeilen auf Instagram.

Die Poldi-Schweini-Ära geht zu Ende

Sie waren das große Dreamteam der deutschen Nationalmannschaft: Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger erlebten gemeinsam Höhen und Tiefen während zahlreichen Länderspielen. Nun ist für beide die Zeit beim DFB zu Ende und Bastian nutzte diesen Moment, um seinem Freund im Netz für die tolle Zeit zu danken.

Auf Instagram veröffentlichte er einen Schnappschuss von der Weltmeisterschaft 2014 und schrieb dazu:

Gemeinsam haben wir unglaubliche Zeiten erlebt. Danke dafür, mein Freund!

Jetzt konzentriert sich Lukas Podolski ganz auf die Familie

Das Foto zeigt das Traum-Duo stolz nach dem gewonnenen Finale mit Pokal und Medaille. Zweifellos der wohl emotionalste Moment, den die beiden Sportler zusammen genießen dürften.

Als Hauptgrund für den Rücktritt aus der Nationalmannschaft nannte der 31-Jährige, er wolle mehr Zeit für seine Familie. Erst im Juni war er zum zweiten Mal Vater geworden.

In Zukunft werden wir nicht nur Poldis Talent auf dem Spielfeld vermissen, sondern auch seine unvergessenen, lustigen Sprüche.

Im Video seht ihr alles zum Rücktritt von Lukas Podolski: