"Bauer sucht Frau": Bitteres Liebes-Aus!

Jürgen und Corinne gehen getrennte Wege

Traurige Nachrichten für die "Bauer sucht Frau"-Fans! Zwischen Landwirt Jürgen, 64, und seiner Corinne, 62, ist alles aus. Der Trennungsgrund ist unglaublich …

"Bauer sucht Frau"-Jürgen & Corinne: Ihre Liebe war eine Überraschung

Mit diesem Duo hatte wirklich keiner gerechnet! Bei der großen Wiedersehens-Show von "Bauer sucht Frau", war Bio-Bauer Jürgen total happy mit seiner Auserwählten Kerstin, doch nach wenigen Monaten gingen die beiden getrennte Wege.

Jürgen blieb allerdings nicht lange alleine und überraschte mit seiner neuen Herzensdame alle. Denn: Jürgen kam mit Corinne zusammen, die er schon beim Scheunenfest kennenlernte, aber nach Hause schickte.

Ich möchte euch gerne mitteilen, dass ich jetzt mit meiner lieben Corinne zusammen bin. Es war von Anfang an meine Favoritin. Ich war auch schon dort bei ihr und habe sie besucht. Ich muss sagen: 'Das passt.' Wir sind jetzt ein Paar. Ich bin verliebt. Das hätte ich nie geglaubt in meinem Alter, aber es ist so. Ja, ich sage immer: 'Wo die Liebe naht, da hilft kein Stacheldraht‘,

sagte der verknallte Landwirt im RTL-Interview. Doch jetzt ist auch bei den beiden alles aus und vorbei.

Mehr zu "Bauer sucht Frau":

 

 

Die nächste Trennung bei "Bauer sucht Frau"

Warum schickte Jürgen seine Corinne eigentlich damals nach Hause? Zur Erinnerung: Für Jürgen war es ein absolutes No-Go, dass die Blondine neun Hunde hat, die sogar bei ihr im Bett schlafen dürfen. Die Hunde haben jetzt tatsächlich das Liebes-Glück der beiden zerstört. Jürgen konnte sich offenbar einfach nicht mit den Vierbeinern anfreunden:

Sie ist eine tolle Frau, das war aber zu viel für mich. Das wäre mit den Hunden hier nicht gegangen. Da habe ich keine Zukunft gesehen. Es ist besser so,

erklärte Jürgen. Corinne hätte sich niemals ein Leben ohne ihre Hunde vorstellen können. Tja, unüberbrückbare Differenzen. Schade!