"Bauer sucht Frau": Liebes-Lüge aufgeflogen?

Eine Aussage wirft Fragen auf

"Bauer sucht Frau" geht am 1. November in eine neue Runde - doch schon vor TV-Start sorgt ein Single-Landwirt jetzt für berechtigte Zweifel an seinen Absichten ...

"Bauer sucht Frau" als Karrieresprungbrett?

Bei "Bauer sucht Frau" fand schon so manch ein einsamer Landwirt sein Liebesglück - und oftmals nicht nur das. Iris und Uwe Abel, Gerald und Anna Heiser oder aber Bauer Josef uns seine Frau Narumol waren auch nach ihrer erfolgreichen Teilnahme an der RTL-Kuppelshow weiterhin in der Fernsehwelt präsent. So feierte Narumol beispielsweise erst dieses Jahr bei "Kampf der Realitystars" ihr TV-Comeback, während sich Ex-Schweinebauer Uwe Abel bei "Promi Big Brother" auf einen grandiosen zweiten Platz kämpfte.

Geschichten, die zeigen, dass eine "Bauer sucht Frau"-Teilnahme nicht nur dazu dienen kann, den richtigen Partner fürs Leben zu finden, sondern auch als Karrieresprungbrett nicht zu verachten ist. Ob genau das möglicherweise auch die Motivation von Imker Hubertus ist? Der Oberbayer geht in Kürze bei der RTL-Datingshow auf die Suche nach seiner Mrs. Right, doch einige Aussagen des 40-Jährigen werfen vor TV-Start Fragen auf ...

Mehr zu "Bauer sucht Frau" liest du hier:

 

"Bauer sucht Frau"-Kandidat Hubertus wirft Fragen auf

Der "Bauer sucht Frau"-Kandidat, der hauptberuflich bei einer Betriebskrankenkasse arbeitet, verriet im Interview mit der "Süddeutschen", dass er sich zwar schon eine Frau an seiner Seite wünschen würde, sollte es letztlich aber doch nicht zwischen ihm und einer Bewerberin funken, sei dies aber für ihn auch nicht so schlimm:

Wenn es nicht klappt, macht es auch nichts. Ich bin ja dann bekannt.

Logisch, dass solche Aussagen für Zweifel an den ernsten Absichten des "Bauer sucht Frau"-Kandidaten sorgen könnten. Dabei beteuert Hubertus, dass er sich sehr nach seiner Traumfrau sehnen würde: "Am meisten sehne ich mich danach, mit meiner Traufrau gemeinsam was zu unternehmen, zu zweit den nächsten Tag zu planen - das vermisse ich derzeit", so der Imker, der seit drei Jahren Single ist.

Dabei müsse es für Hubertus aber nicht gleich von 0 auf 100 gehen - ihm reiche es nach eigenen Angaben schon, wenn es zwischen ihm und seiner Auserwählten zu 70 Prozent passen würde. Ahja! Wie ernst es dem Imker wirklich mit seinen Absichten bei "Bauer sucht Frau" ist, sehen wir ab dem 1. November um 20:15 Uhr auf RTL und schon vorab bei TVNOW.

Verwendete Quellen: Süddeutsche

Freust du dich schon auf die neue "Bauer sucht Frau"-Staffel?

%
0
%
0